Alle Storys
Folgen
Keine Story von Hellmann Worldwide Logistics mehr verpassen.

Hellmann Worldwide Logistics

Hellmann und Hella Polska verlängern Zusammenarbeit

Hellmann und Hella Polska verlängern Zusammenarbeit
  • Bild-Infos
  • Download

Osnabrück, 19. August 2021. Der globale Full-Service-Dienstleister Hellmann Worldwide Logistics und Hella Polska, eines der weltweit führenden Unternehmen für Lichtsysteme und Fahrzeugelektronik, verlängern ihre Zusammenarbeit um weitere vier Jahre. Im Rahmen der Vertragsverlängerung wird Hellmann künftig auch grenzüberschreitende Logistikdienstleistungen für Hella Polska erbringen.

Bereits seit 2017 ist Hellmann Kontraktlogistik-Partner von Hella Polska und übernimmt für das Unternehmen in Polen unter anderem die Lagerung von rund 10.000 Lagereinheiten (SKUs) sowie die Inlandsdistribution und Exportabwicklung. Das Leistungsspektrum wird künftig um internationale Straßenverkehre erweitert und umfasst neben dem Bereich Contract Logistics auch die Sammelgutverkehre sowie Teil- und Komplettladungen in die baltischen Staaten, Rumänien, Kroatien, Bulgarien und alle Nicht-EU-Balkanländer.

„Dank Hellmanns sehr professioneller und lösungsorientierter Arbeit freuen wir uns sehr über die Erweiterung unserer Kooperation. Es ist unser gemeinsames Ziel, Prozesse weiter zu optimieren und Synergieeffekte in unseren Lager- und Transportabläufen auszubauen", sagt Marcin Wieteska, Geschäftsführer von Hella Polska.

"Die Vertragsverlängerung mit Hella Polska macht deutlich, dass wir die individuellen Bedürfnisse unserer Kunden nicht nur verstehen, sondern auch bedienen können. Langjährige Kundenbeziehungen sind eine ganz zentrale Säule unserer Unternehmens-Strategie, denn wir wollen gemeinsam mit unseren Kunden nachhaltig wachsen", sagt Jacek Przybyłowski, Managing Director Hellmann Worldwide Logistics Poland.

Über Hellmann Worldwide Logistics

Seit der Gründung vor 150 Jahren hat sich Hellmann Worldwide Logistics zu einem der größten internationalen Logistikanbieter der Welt entwickelt. Im Jahr 2020 erzielte die Hellmann-Gruppe mit 10.601 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 2,5 Milliarden Euro. Das Leistungsspektrum umfasst klassische Speditionsleistungen per Lkw, Bahn, Luft- und Seefracht sowie ein umfassendes Angebot an KEP-Services, Kontraktlogistik, Industrie- und IT-Lösungen.

Christiane Brüning
Head of Corporate Communications
Hellmann Worldwide Logistics SE & Co. KG
Elbestrasse 1
49090 Osnabrueck
Germany
Mobile +49 151 2034 0316
E-Mail christiane.bruening@hellmann.com
www.hellmann.com
Thinking Ahead - Moving Forward

Handelsregister / Commercial Register Osnabrueck HRA 3760
Komplementärin / General Partner: Hellmann Verwaltungs SE
Handelsregister / Commercial Register Osnabrueck HRB 212008

Vorstand / Managing Directors: Reiner Heiken, Martin Eberle
Vorsitzender des Aufsichtsrats der Hellmann Verwaltungs SE / Chairman of the Supervisory Board: Dr. Thomas Lieb
USt-IdNr. / V.A.T. Id. no.: DE 11 76 59 402
Wir arbeiten ausschließlich auf Grundlage der Allgemeinen Deutschen Spediteurbedingungen 2017 – ADSp 2017 – und – soweit diese für die Erbringung logistischer (Zusatz-) Leistungen nicht gelten – nach den Logistik-AGB, Stand März 2006. Hinweis: Die ADSp 2017 weichen in Ziffer 23 hinsichtlich des Haftungshöchstbetrages für Güterschäden (§ 431 HGB) vom Gesetz ab, indem sie die Haftung bei multimodalen Transporten unter Einschluss einer Seebeförderung und bei unbekanntem Schadenort auf 2 SZR/kg und im Übrigen die Regelhaftung von 8,33 SZR/kg zusätzlich auf 1,25 Millionen Euro je Schadenfall sowie 2,5 Millionen Euro je Schadenereignis, mindestens aber 2 SZR/kg, beschränken. Die ADSp 2017 können Sie unter www.hellmann.com/adsp abrufen, die Logistik-AGB 2006 unter www.hellmann.com/logagb.

Weitere Informationen zum Thema Datenschutz und unserem Umgang mit personenbezogenen Daten finden Sie unter folgendem Link: www.hellmann.com/datenschutz
We operate exclusively in accordance with the German Freight Forwarders' Standard Terms and Conditions 2017 (Allgemeine Deutsche Spediteurbedingungen 2017 – ADSp 2017) and – if they do not apply for performing (supplementary) logistics services – with the General Terms and Conditions of Logistics-Services Providers (Logistik-AGB), as of March 2006. Note: In clause 23 the ADSp 2017 deviate from the statutory liability limitation in section 431 of the German Commercial Code (HGB) by limiting the liability for multimodal transportation with the involvement of sea carriage and an unknown damage place to 2 SDR/kg and, for the rest, the customary liability limitation of 8.33 SDR/kg additionally to Euro 1.25 million per damage case and EUR 2.5 million per damage event, but not less than 2 SDR/kg. You can find the ADSp 2017 here: www.hellmann.com/ffst and the Logistik-AGB 2006 here: www.hellmann.com/loggtc.
For further information on the subject of data protection and our handling of personal data please refer to the following link: www.hellmann.com/privacy
Weitere Storys: Hellmann Worldwide Logistics
Weitere Storys: Hellmann Worldwide Logistics