ams AG

EANS-Adhoc: ams AG
ams mit Vorankündigung zum 4. Quartal 2014 und 1. Quartal 2015: Umsatz im 4. Quartal 2014 mit EUR 139,0 Mio. über den Erwartungen, sequentielles Umsatzwachstum im 1. Quartal 2015 erwartet und operative Marge im 4. Quartal 2014 durch

--------------------------------------------------------------------------------
  Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer
  europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------------------------------------
Geschäftszahlen/Bilanz/Vorankündigung
19.01.2015


Unterpremstätten, Österreich (19. Januar 2015) - ams (SIX: AMS), ein weltweit
führender Anbieter von hochwertigen Sensor- und analogen IC-Lösungen, macht eine
Vorankündigung betreffend den Umsatz des 4. Quartals 2014 in Höhe von EUR 139,0
Mio., der damit oberhalb der Obergrenze der Umsatzerwartung von EUR 133-138 Mio.
liegt, sowie den Umsatz des 1. Quartals 2015, für den entgegen der typischen
Saisonalität ein sequentielles Wachstum gegenüber dem Vorquartal erwartet wird.
Zugleich sieht ams eine Beeinträchtigung der operativen Profitabilität im 4.
Quartal 2014 aufgrund der rascher als erwartet umgesetzten Erweiterung um mehr
als 40 Entwicklungsingenieure und ein zusätzliches Designcenter sowie von zwei
Einmaleffekten. Infolgedessen erwartet ams eine operative (EBIT) Marge für das
4. Quartal 2014 von ungefähr 23% und damit unter der zuvor kommunizierten
Erwartung.

ams setzt den geplanten Ausbau der Entwicklungsressourcen zur Realisierung
seiner umfangreichen, mehrjährigen Projektpipeline früher als erwartet um und
konnte bereits im 4. Quartal 2014 über 40 zusätzliche Entwicklungsingenieure
sowie ein Designcenter in Japan erfolgreich hinzufügen. Der resultierende
Anstieg des F&E-Aufwands in Verbindung mit üblichen projektbezogenen
Quartalsschwankungen im F&E-Aufwand wird nach Erwartung von ams für etwa die
Hälfte der erwarteten Margenänderung verantwortlich sein. Die beiden
Einmaleffekte, die nach Erwartung von ams jeweils etwa ein Viertel der
erwarteten Margenänderung ausmachen werden, sind bestimmte zusätzliche
Lieferantenkosten im 4. Quartal 2014, um eine sehr hohe Kundennachfrage nach
Consumer-Lösungen von ams zu befriedigen, sowie eine außergewöhnliche, einmalige
kundenbezogene Abschreibung aufgrund einer Produktverbesserung für einen
asiatischen Kunden.

Für das 1. Quartal 2015 erwartet ams im starken Gegensatz zur typischen
Saisonalität des Sektors ein Wachstum des Umsatzes im Vergleich zum Vorquartal,
dabei geht ams von einem Anstieg des Quartalsumsatzes um bis zu 5% gegenüber dem
4. Quartal 2014 aus. Diese Erwartung basiert auf einem bestätigten
Gesamtauftragsbestand am 31. Dezember 2014 von EUR 131,3 Mio. (EUR 119,8 Mio. am
30. September 2014, EUR 76,6 Mio. am 31. Dezember 2013).

ams wird die vollständigen Ergebnisse des 4. Quartals und Geschäftsjahres 2014
einschließlich Erwartungen für das 1. Quartal 2015 wie angekündigt am 3. Februar
2015 um 7.15 Uhr MEZ bekanntgeben.

###

Über ams

ams ist international führend in der Entwicklung und Fertigung von
Sensorlösungen und analogen ICs. Unsere Mission ist es, die Welt mit
Sensorlösungen zu gestalten, und so die nahtlose Verbindung zwischen Mensch und
Technologie zu ermöglichen.

Die Produkte von ams werden in Anwendungen eingesetzt, die höchste Präzision,
Empfindlichkeit und Genauigkeit, einen weiten Arbeitsbereich und äußerst
niedrigen Stromverbrauch erfordern. Das Produktportfolio umfasst Sensoren,
Sensorschnittstellen, Power Management-ICs und Wireless-ICs für Kunden in den
Märkten Consumer, Mobilkommunikation, Industrie, Medizintechnik und Automotive.

ams mit Hauptsitz in Österreich beschäftigt global über 1.600 Mitarbeiterinnen
und Mitarbeiter und ist ein wichtiger Partner für mehr als 8.000 Kunden
weltweit. ams ist an der SIX Swiss Stock Exchange börsennotiert (Tickersymbol:
AMS). Weitere Informationen über ams unter www.ams.com.


Rückfragehinweis:
Moritz M. Gmeiner
Director Investor Relations
Tel: +43 3136 500-31211
Fax: +43 3136 500-931211
Email: investor@ams.com

Ende der Mitteilung                               euro adhoc 
--------------------------------------------------------------------------------


Emittent:    ams AG
             Tobelbader Strasse   30
             A-8141 Unterpremstaetten
Telefon:     +43 3136 500-0
FAX:         +43 3136 500-931211
Email:    investor@ams.com
WWW:      www.ams.com
Branche:     Technologie
ISIN:        AT0000A18XM4
Indizes:     
Börsen:      
Sprache:    Deutsch
 

Original-Content von: ams AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ams AG

Das könnte Sie auch interessieren: