Bauer Media Group, Closer

Jenny Elvers (44) in Closer über Nadja abd el Farrag (51): "Lass dir bitte helfen. Erst dann wirst du wieder glücklich."

Hamburg (ots) - Wie zuletzt bekannt wurde, haben die beiden Promi-Damen Jenny Elvers und Nadja ab del Farrag eines gemeinsam - beide flüchteten sich in die Alkoholsucht. Doch während die Blondine ihre Abhängigkeit überwinden konnte, steckt Naddel noch mittendrin. Im Gespräch mit Closer (EVT 28.09.) verrät Jenny nun, wie sehr sie sich um ihre Kollegin sorgt und bietet ihr Hilfe und Rat an. "Bei Nadja schaue ich mit traurigen Augen hin. Sie muss komplett aufhören, sonst wird sie immer wieder schlimme Rückfälle erleiden. (...) Allein kann sie das nicht schaffen. Eine Therapie ist ein Muss!" Doch genau dies lehnt die Ex von Dieter Bohlen bisher ab. So sagt sie in Closer: "Ich war erst gestern beim Arzt und habe alles ganz gut im Griff."

Jenny hatte während ihrer schweren Zeit viel Unterstützung von ihrer Familie, die ihr half, die Sucht zu überwinden. Doch genau da sieht sie bei Naddel ein Problem: "Sie hat keine echte Aufgabe. Weder beruflich noch im Privaten. Ich konnte damals auch keine Rollen annehmen, hatte aber meinen Sohn Paul, für den ich immer da sein will. Kinder helfen sehr." Doch die Bohlen-Ex hingegen hat kaum jemanden, der sie unterstützt: "Ich habe zwar keine Kinder, aber meine Mutter und meine Schwester sind für mich da - und meine Hündin Lilly." Bleibt also zu hoffen, dass Naddel auf Jennys nettes Angebot eingeht: "Wenn sie mag, kann sie sich gern bei mir melden. Meine Nummer hat sie."

Hinweis für Redaktionen:

Der vollständige Artikel erscheint in der aktuellen Ausgabe von Closer (Nr. 40/2016, EVT: 28.09.). Auszüge sind bei Nennung der Quelle Closer zur Veröffentlichung frei. Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Redaktion Closer, Tim Affeld, Telefon: 040/3019-17 61.

Die Bauer Media Group ist eines der erfolgreichsten Medienhäuser weltweit. Mehr als 600 Zeitschriften, über 400 digitale Produkte und 100 Radio- und TV-Stationen erreichen Millionen Menschen rund um den Globus. Darüber hinaus gehören Druckereien, Post-, Vertriebs- und Vermarktungsdienstleistungen zum Unternehmensportfolio. Mit ihrer globalen Positionierung unterstreicht die Bauer Media Group ihre Leidenschaft für Menschen und Marken. Der Claim "We think popular." verdeutlicht das Selbstverständnis der Bauer Media Group als Haus populärer Medien und schafft Inspiration und Motivation für die rund 11.500 Mitarbeiter in 20 Ländern.

Pressekontakt:

Bauer Media Group
Unternehmenskommunikation
Natja Rieber
T +49 40 30 19 10 34
natja.rieber@bauermedia.com
http://twitter.com/bauermediagrpoup

Original-Content von: Bauer Media Group, Closer, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bauer Media Group, Closer

Das könnte Sie auch interessieren: