Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Frankfurter Rundschau

02.04.2019 – 17:31

Frankfurter Rundschau

Frankfurter Rundschau: Keine Magie

Frankfurt (ots)

Der leichte Rückgang bei den Treibhausgasemissionen ist somit kein Anlass für Schwarz-Rot, sich auf die Schulter zu klopfen. Er ist nicht wegen, sondern trotz der Politik der großen Koalition zu verzeichnen. Und natürlich war da keine Magie am Wirken. Vielmehr schlugen beunruhigende Wetterextreme durch, die Experten als Vorboten für einen dauerhaften Temperaturanstieg deuten. So ist der Rückgang bei den Emissionen auch nur auf den ersten Blick ein Grund zur Freude. Der Sommer war heiß, der Winter war mild, da mussten die Deutschen weniger heizen. Sie tankten auch weniger und fuhren folglich auch weniger Auto, was wohl mit den deutlich gestiegenen Preisen für Benzin und Diesel zusammenhängt. Die Beharrlichkeit und Lautstärke der wöchentlich für Klimaschutz protestierenden Schülerinnen und Schüler führt die Trägheit der Politik umso deutlicher vor Augen. Man scheint sich in fatalistischer Bequemlichkeit eingerichtet zu haben.

Pressekontakt:

Frankfurter Rundschau
Ressort Politik
Telefon: 069/2199-3222

Original-Content von: Frankfurter Rundschau, übermittelt durch news aktuell