Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von Frankfurter Rundschau mehr verpassen.

09.12.2015 – 17:41

Frankfurter Rundschau

Frankfurter Rundschau: Am Anfang war das Wort

Frankfurt (ots)

Es gibt sie also doch noch, eine gute Nachricht aus Afghanistan. Präsident Aschraf Ghani und sein pakistanischer Amtskollege Nawaz Sharif wollen gemeinsam gegen Extremismus kämpfen. Das haben sie während einer Konferenz erklärt, an der auch die indische Außenministerin Sushma Swaraj teilnahm. Sicher, die Vertreter der bisher eher verfeindeten Staaten haben sich erst auf Druck aus China und westlichen Ländern getroffen. Und bis auf ein paar nette Absichtserklärungen ist noch wenig Belastbares dabei herausgekommen. Aber bisher sprachen vor allem Ghani und Nawaz schlecht übereinander als miteinander. So unterstellt Kabul dem Nachbarn, er habe die radikalislamischen Taliban seit Jahren unterstützt, um Afghanistan zu schwächen. Und vor einigen Monaten soll Islamabad die Aufständischen dabei unterstützt haben, Kundus zu überfallen und zeitweise zu besetzen. Der begonnene Gesprächsprozess könnte zu Sicherheitsstrukturen führen, von denen die Region profitiert.

Pressekontakt:

Frankfurter Rundschau
Ressort Politik
Telefon: 069/2199-3222

Original-Content von: Frankfurter Rundschau, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: Frankfurter Rundschau
Weitere Storys: Frankfurter Rundschau