Frankfurter Rundschau

Frankfurter Rundschau: Der richtige Weg zum Gipfel

Frankfurt (ots) - Hilfreich wäre es auch, wenn die Verantwortlichen das G7-Format weiterentwickeln würden. Russland sollte möglichst bald wieder mit am Tisch sitzen. G8 wird wegen der Ukraine-Krise und der völkerrechtswidrigen Annexion der Krim nicht so schnell wiederbelebt werden können. Aber ohne Moskau werden viele Themen wie Sicherheits- und Verteidigungspolitik nicht vorankommen. Die G7-Mitglieder sollten zudem ihre Treffen nutzen, um noch stärker als bisher ihre Gemeinsamkeiten zu betonen und diese dann auch ernst zu nehmen. Das sind vor allem die Menschenrechte als Orientierungspunkt ihres politischen Handelns. Auf diesem Wege würden die demokratischen Staaten sich ihrer eigenen Positionen vergewissern und für ihre Werte in einer globalisierten Welt eintreten. Der G7-Club würde dann auch zeigen, dass die Zeiten vorbei sind, in denen die wichtigsten Industrienationen versuchten, den anderen Staaten die wirtschaftlichen Regeln zu diktieren.

Pressekontakt:

Frankfurter Rundschau
Ressort Politik
Telefon: 069/2199-3222

Original-Content von: Frankfurter Rundschau, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Frankfurter Rundschau

Das könnte Sie auch interessieren: