PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von Frankfurter Rundschau mehr verpassen.

12.07.2012 – 17:58

Frankfurter Rundschau

Frankfurter Rundschau: Zur Sorge der europäischen Rabbiner vor Diffamierung nach dem Beschneisdungsurteil:

Frankfurt (ots)

Die Sorge der Rabbiner ist berechtigt. Solange die deutsche Rechtsprechung mit der Abwägung der Rechtsgüter Religionsfreiheit und das Recht auf körperliche Unversehrtheit befasst ist, sehen sich gläubige Juden und Muslime einem Klima der Diffamierung ausgesetzt. In der emotional geführten Debatte steht mehr auf dem Spiel als nur die Ermittlung einer rechtspositivistischen Position. Juden und Muslime brauchen keine Ratschläge und kulturgeschichtlichen Abhandlungen über ihre Rituale, sondern Rechtssicherheit. Diese herzustellen, ist auch die Aufgabe der Politik.

Pressekontakt:

Frankfurter Rundschau
Kira Frenk
Telefon: 069/2199-3386

Original-Content von: Frankfurter Rundschau, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: Frankfurter Rundschau
Weitere Storys: Frankfurter Rundschau