Schwäbische Zeitung

Schwäbische Zeitung: Prostitutionsgesetz: Gegen Willkür - Kommentar

Ravensburg (ots) - Die Große Koalition verfolgt den richtigen Ansatz. Sogenannte Gang-Bang-Partys und Flatrate-Bordelle sind Auswüchse der Prostitution, dabei werden Frauen wie billige Ware behandelt. Das verstößt gegen die Menschenwürde und muss verboten sein.

Ob aber eine Meldepflicht für Prostituierte sinnvoll ist, darf man bezweifeln, da viele Frauen so aus der bewusst gewählten Anonymität herausmüssten. Und wie eine Kondompflicht im Ernstfall wirkungsvoll kontrolliert werden soll, leuchtet auch nicht ein. Es bleibt jedoch richtig, sich des Themas anzunehmen. Zumal, nachdem Rot-Grün mit der großen Liberalisierung 2002 deutlich zu lockere Vorgaben gemacht und der Willkür Tür und Tor geöffnet hatte.

Pressekontakt:

Schwäbische Zeitung
Redaktion
Telefon: 0751/2955 1500
redaktion@schwaebische-zeitung.de

Original-Content von: Schwäbische Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Schwäbische Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: