Schwäbische Zeitung

Schwäbische Zeitung: Deplatzierte Debatte - Kommentar

Ravensburg (ots) - Im vergangenen Jahr haben Einwanderer die Einwohnerzahl in Deutschland nach oben getrieben. Deutschland ist attraktiv. Die trotz Krise starke Wirtschaft und die persönlichen Freiheiten, die hier gelten, entfalten offenbar eine Sogwirkung.

Nie war deshalb eine Debatte deplatzierter als die um vermeintliche Armutszuwanderung. Sie schreckt nämlich auch gut ausgebildete Menschen ab, die in Deutschland ihre Zukunft gestalten möchten. Deutschland braucht Zuwanderer, um auch in Zukunft weltoffen und wirtschaftlich stark zu sein. Dafür ist es aber nötig, das Land noch anziehender zu machen. Es muss leichter werden, einen deutschen Pass zu bekommen, das Blutrecht bei der Staatsbürgerschaft ist ohnehin überholt. Die Spielregeln, die das Grundgesetz vorgibt, müssen für alle verbindlich gelten. Im Rahmen dessen ist jeder herzlich willkommen und soll nach seiner Façon selig werden.

Pressekontakt:

Schwäbische Zeitung
Redaktion
Telefon: 0751/2955 1500
redaktion@schwaebische-zeitung.de

Original-Content von: Schwäbische Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Schwäbische Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren: