Gruner+Jahr, Nido

NIDO-Interview mit George Boateng: "Keiner durfte meine Brüder foulen!"

Hamburg (ots) - George Boateng, 32, hatte schon früh einen ausgeprägten Beschützerinstinkt. Wenn er mit seinen Brüdern, den heutigen Fußballprofis Kevin-Prince und Jérôme, in Berlin-Wedding Fußball spielte, durfte "keiner der anderen Spieler 'ne Welle machen. Keiner durfte meine kleinen Brüder foulen", sagt er nicht ohne Stolz im Interview mit dem Familien-Magazin Nido, dessen aktuelle Ausgabe (10/2015) heute erscheint.

"Ungerechtigkeiten gingen gar nicht. Das habe ich nicht akzeptiert", so George Boateng, der gerade seine erstes Album als Rapper veröffentlichte. Während seine kleinen Brüder später Karriere im Profifußball machten, kam dem ebenso talentierten ältesten Boateng eine Gefängnisstrafe wegen Körperverletzung dazwischen. "Sechs Monate", führt er in NIDO aus. "Ich war damals ziemlich jung, 23 Jahre, und hatte keinen Plan vom Leben." Zu seinen Brüdern hat er bis heute ein enges Verhältnis.

Das vollständige Interview ist in der aktuellen Ausgabe von NIDO (Ausgabe 10/2015) zu finden, die ab dem 25.09.2015 zum Preis von 4,20 Euro im Handel erhältlich ist.

Diese Meldung ist mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei.

Pressekontakt:

Esther Friede
Gruner + Jahr GmbH & Co KG
PR/Kommunikation COI "News"
Telefon: 040 / 37 03 - 2178
E-Mail: friede.esther@guj.de
www.nido.de

Original-Content von: Gruner+Jahr, Nido, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Gruner+Jahr, Nido

Das könnte Sie auch interessieren: