Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Universität Bremen

05.12.2019 – 11:48

Universität Bremen

"Eine Brückenbauerin": DAAD-Preis für indische Studentin

"Eine Brückenbauerin": DAAD-Preis für indische Studentin
  • Bild-Infos
  • Download

"Eine Brückenbauerin": DAAD-Preis für indische Studentin

Prachi Dadhich hat den DAAD-Preis für hervorragende Leistungen ausländischer Studierender erhalten. Die Inderin wurde damit für ihre wissenschaftlichen Leistungen und ihr außergewöhnlich hohes soziales Engagement an der Universität Bremen geehrt. Der Preis ist mit 1.000 Euro dotiert. Die Auszeichnung wurde vor kurzem im Rahmen der traditionellen Abschluss- und Weihnachtsfeier des International Office der Universität Bremen vergeben - der "Christmas Jamboree".

"Was Prachi Dadhich für diesen Preis auszeichnet, ist ihre Persönlichkeit und ihr wissenschaftliches Engagement", sagte Professor Marko Rohlfs vom Fachbereich Biologie/Chemie in seiner Laudatio. Die 23-Jährige sei eine hervorragende Nachwuchswissenschaftlerin. Zurzeit beschäftigt sich die Masterstudentin des internationalen Studiengangs Ökologie in ihrer Abschlussarbeit mit der Problematik von Schädlingsinsekten, die zahlreiche Obstarten in Zentral Afrika befallen. Darüber hinaus veröffentlicht sie seit ihrem Bachelorstudium regelmäßig in wissenschaftlichen Onlinezeitschriften zu weiteren ökologischen Themen.

"Prachi Dadhich ist eine Brückenbauerin"

Ehrenamtlich ist Prachi Dadhich sehr stark in der Indian Students Association in Bremen aktiv. So betreut die Studentin zum Beispiel Menschen aus ihrer Heimat, die ihr Studium an der Universität Bremen beginnen. "Diese Arbeit ist sehr wichtig, damit Menschen gut bei uns in Bremen ankommen können und sich wohlfühlen", so Rohlfs, "Prachi Dadhich ist eine Brückenbauerin".

Der DAAD-Preis

Der DAAD-Preis wird jedes Jahr vor Weihnachten von der Konrektorin für Internationalität und Diversität, Professorin Eva Feichtner, und dem International Office im Rahmen einer festlichen Christmas Jamboree verliehen. Das Geld stellt der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) zur Verfügung. Die Veranstaltung würdigt Mitglieder sowie Kooperationspartnerinnen und -partner der Universität, die sich an der Internationalisierung der Hochschule aktiv und engagiert beteiligt haben.

Weitere Informationen:

www.uni-bremen.de/studium/starten-studieren/angebote-f%C3%BCr-internationale-studierende/kompass/

www.daad.de/de/der-daad/was-wir-tun/preise-auszeichnungen/daad-preis/

www.uni-bremen.de

Fragen beantwortet:

Dr. Jutta Paal

kompass

International Office

Tel.: +49 421 218-60363

E-Mail: jutta.paal@vw.uni-bremen.de

Universität Bremen
Hochschulkommunikation und -marketing
Telefon: +49 421 218-60150
E-Mail: presse@uni-bremen.de


Über die Universität Bremen:

Leistungsstark, vielfältig, reformbereit und kooperativ - das ist die 
Universität Bremen. Rund 23.000 Menschen lernen, lehren, forschen und arbeiten 
auf dem internationalen Campus. Ihr gemeinsames Ziel ist es, einen Beitrag für 
die Weiterentwicklung der Gesellschaft zu leisten. Mit gut 100 Studiengängen ist
das Fächerangebot der Universität breit aufgestellt. Als eine der führenden 
europäischen Forschungsuniversitäten pflegt sie enge Kooperationen mit 
Universitäten und Forschungseinrichtungen weltweit. Gemeinsam mit sieben 
Partnerinstitutionen gestaltet die Universität Bremen in den nächsten Jahren 
eine Europäische Universität. Das Netzwerk YUFE - Young Universities for the 
Future of Europe wird von der EU-Kommission gefördert. In der Region ist die 
Universität Bremen Teil der U Bremen Research Alliance. Die Kompetenz und 
Dynamik der Universität haben zahlreiche Unternehmen in den Technologiepark rund
um den Campus gelockt. Dadurch ist ein bundesweit bedeutender 
Innovations-Standort entstanden - mit der Universität Bremen im Mittelpunkt.