Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Schwerin mehr verpassen.

30.01.2020 – 14:59

Polizeiinspektion Schwerin

POL-SN: Gleich zwei Unfälle mit Verletzten in Schwerin

Schwerin (ots)

Der 72-jährige Radfahrer befuhr am 29.01.2020 gegen 17:30 Uhr den gemeinsamen Fuß-und Radweg in der Ratzeburger Straße aus Richtung Gadebuscher Straße kommend in Richtung Grevesmühlener Straße. Aus der Einmündung Edgar-Bennert-Straße fuhr ein 59-jähriger Opelfahrer nach links in die Ratzeburger Straße und nahm den Radfahrer, der sich bereits auf der Fahrbahn befand, zu spät wahr. Es kam zu einem Unfall, bei dem sich der Radfahrer leicht verletzte. Des Weiteren wurde am gleichen Tag eine 77-jährige Fußgängerin gegen 18:00 Uhr beim Überqueren einer Ampel von einem Linksabbieger übersehen. Die 18-Jährige aus dem Schweriner Umland kommende Fahrzeugführerin kam aus der Friedrich-Engels-Straße und bog in die Straße Am Grünen Tal ab, sie übersah die Fußgängerin, so dass es zu einem Zusammenstoß kam. Die 77-Jährige klagte anschließend über Schmerzen und wurde mittels RTW ins Klinikum zur weiteren medizinischen Versorgung gebracht. Beide Fahrzeugführer müssen aufgrund ihrer Unaufmerksamkeit mit einem Bußgeld rechnen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Schwerin
Pressestelle
Juliane Zgonine
Telefon: 0385/5180-3004
E-Mail: pressestelle-pi.schwerin@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Schwerin, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Schwerin
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Schwerin