Polizei Düren

POL-DN: 07031908 Unfallflüchtige ermittelt

    Aldenhoven (ots) - Dank der Aufmerksamkeit und des Hinweises eines Zeugen bleibt ein Autobesitzer aus Aldenhoven nun doch nicht auf dem ihm zugefügten Schaden sitzen.

    Am Sonntag, gegen 19.15 Uhr, musste der 35 Jahre alte Geschädigte an seinem tagsüber in der Frauenrather Straße geparkten Wagen einen größeren Schaden in Höhe von mehr als 1.000 Euro an Fahrertür und Kotflügel feststellen. Nach dem großen Schrecken entdeckte der Aldenhovener aber auch einen unter den Scheibenwischer geklemmten Zettel. Darauf standen Personalien und die Telefonnummer eines Zeugen, der den Unfallhergang beobachtet und sich das Verursacherkennzeichen notiert hatte.

    Mit Hilfe der Zeugenangaben konnte die Polizei schnell eine 72 Jahre alte Frau aus Jülich als Beschuldigte ermitteln. Wie die Seniorin bei der ersten Befragung einräumte, war sie vormittags an der Unfallstelle gefahren, will aber von einem Zusammenstoß nichts bemerkt haben. An ihrem Pkw stellten die Beamten jedoch ein korrespondierendes Spurenbild fest. Gegen die Jülicherin musste ein Strafverfahren eingeleitet werden.

    Noch ein Tipp der Polizei: Noch besser wäre es, wenn Unfallzeugen in vergleichbaren Fällen immer sofort die Polizei informieren würden. Ein heftiger Regenguss kann bereits bewirken, dass eine gut gemeinte Nachricht für den Geschädigten nicht mehr lesbar ist und er den Schaden dann aus eigener Tasche bezahlen müsste.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949 1100
Fax: 02421-949 1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: