Polizei Düren

POL-DN: 06051501 Handy geraubt

    Düren (ots) - Bereits in der Nacht zum Samstag wurde ein 21-Jähriger aus Langewehe das Opfer von vier noch nicht bekannten Tätern, die ihm durch Schläge und Tritte heftig zusetzten.

    Wie der Geschädigte bei der Polizei anzeigte, war er gegen 02.45 Uhr aus Richtung Innenstadt kommend in Richtung Bahnhof als Fußgänger unterwegs. Dabei traf er auf vier vermutlich türkischstämmige Männer, die er schon häufiger im Stadtzentrum gesehen haben will. In Höhe der Einmündung Josef-Schregel-Straße/Arnoldsweilerstraße wurde er nach einem kurzen Streit von allen gleichzeitig attackiert. Die Täter schlugen und traten nach dem 21-Jährigen, der wenig später von einer Taxifahrerin auf dem Boden liegend aufgefunden wurde. Wie er mitteilte, hatten die Unbekannten sein Mobiltelefon mitgenommen. Der Geschädigte musste mit einem RTW zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus transportiert werden. Eine weitergehende Beschreibung der Tatbeteiligten, die auch im Rahmen einer Fahndung bislang nicht angetroffen werden konnten, liegt nicht vor.

    Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-245 erbeten.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: