Polizei Düren

POL-DN: 06020606 Mit Helm zugeschlagen

    Aldenhoven (ots) - Nach dem Befahren eines für ihn gesperrten Feldweges geriet ein derzeit noch nicht bekannter Motorradfahrer am Sonntag mit Fußgängern in Streit. Schließlich schlug der Kradfahrer dann auf einen 31-jährigen Aldenhovener ein.

    Kurz nach 17.00 Uhr begingen der Geschädigte und zwei Zeugen einen von Dürboslar in Richtung Aldenhoven führenden asphaltierten Wirtschaftsweg. Dieser ist lediglich zum Befahren von landwirtschaftlichen Kraftfahrzeugen frei gegeben. Als der Kradfahrer dann ebenfalls den Weg benutzen und durch die dort gehende Personengruppe fahren wollte, kam es zunächst zu einer Berührung zwischen dem Fahrer und dem Geschädigten. Anschließend vollzog der Motorradfahrer eine Vollbremsung, stellte sein Krad ab, zog den Helm vom Kopf und ging sichtlich erbost auf die drei Fußgänger zu. Nach einem kurzen Wortgefecht eskalierte die Situation zur Handgreiflichkeit. Schließlich holte der namentlich noch nicht bekannte Fahrer sogar mit dem Helm aus und schlug diesen dem 31-Jährigen gegen die Brust. Dann fuhr der Mann davon. Der Geschädigte, der über Schmerzen klagte und erforderlichenfalls selbstständig einen Arzt aufsuchen will, erstattete anschließend Strafanzeige.

    Aufgrund des abgelesenen Kennzeichens steht der Halter des benutzten Kraftrades aus dem Kreis Aachen bereits fest. Die Ermittlungen zur Identifizierung des Beschuldigten dauern derzeit jedoch noch an.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: