Polizei Düren

POL-DN: 06020604 Mit Softairpistole für Aufregung gesorgt

    Düren (ots) - Am Montagmorgen wurde ein 47 Jahre alter Mann im Rahmen einer polizeilichen Fahndung in der Innenstadt vorläufig festgenommen. Der unter Betreuung stehende Tatverdächtige sollte zuvor mehrere Personen mit einer Gotcha-Waffe bedroht haben.

    Gegen 07.45 Uhr hielten sich zwei 17-jährige Mädchen in einer Bäckerei im Stadtcenter Düren auf. Der Beschuldigte, der an einem Tisch in dem offenen Gastraum gesessen hatte, näherte sich nun den jungen Frauen und bat sie um Feuer. Dabei hielt er eine schwarze Schusswaffe in der Hand. Als sie seinem Wunsch nicht entsprechen konnten, ließ der Dürener von ihnen ab und ging auf die Verkaufstheke zu, wo er die beiden dahinter stehenden weiblichen Angestellten ansprach. Dabei fuchtelte er weiter mit der Waffe herum und redete ununterbrochen zusammenhanglose Sätze. Schließlich verließ er das Gebäude in Richtung Schenkelstraße. Die Zeuginnen informierten sofort die Polizei über den Sachverhalt. Zwischendurch hatte sich der Verdächtige in eine Spielothek am Markt begeben. Dort hatte er einer 59 Jahre alten Angestellten, bei der er bekannt ist und die offenbar über seine bedingte Zurechnungsfähigkeit informiert ist, die  Waffe übergeben. Von den Polizeibeamten wurde er wenig später an der Ecke Schenkelstraße / Zehnthofstraße angetroffen und von dort zur Polizeidienststelle verbracht.

    Gegen den 47-Jährigen wurde eine Strafanzeige erstattet. Die Ermittlungen dauern derzeit an.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: