Polizei Düren

POL-DN: 05111805 Gegen Brückengeländer und danach überschlagen

    Aldenhoven (ots) - Mit einer Schnittwunde am Kopf und einem gebrochenen Daumen kam eine 21-jährige Autofahrerin davon. Sie war am Donnerstagvormittag auf der L 228 verunglückt.

    Die Frau aus Jülich befuhr gegen 11.15 Uhr mit ihrem Wagen die Landesstraße von Aldenhoven in Fahrtrichtung Merzenhausen. Hinter einer Rechtskurve verlor sie aus bisher ungeklärten Gründen die Kontrolle über den Pkw und kam dadurch nach links von der Fahrbahn ab. Hier stieß sie zunächst gegen ein Brückengeländer und anschließend geriet sie in einen Acker, wo das Auto nach mehrfachen Überschlägen zum Stillstand kam. Ein Zeuge, der den Unfall im Rückspiegel seines Fahrzeuges beobachtet hatte, kam der Verletzten zu Hilfe und verständigte die Polizei.

    Die Jülicherin wurde mit einem RTW zur ambulanten ärztlichen Versorgung in ein Krankenhaus transportiert. Der an Auto und Brückengeländer entstandene Sachschaden wird auf etwa 2.500 Euro geschätzt.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: