Polizei Düren

POL-DN: 05102607 Vorsicht beim Umgang mit Softairpistolen

    Aldenhoven (ots) - Zwei Jugendliche verletzten am Dienstagabend eine 33-jährige Frau aus Siersdorf beim Spielen mit Softairpistolen. Die Verletzte wollte sich selbstständig in ärztliche Behandlung begeben.

    Zwei 14 und ein 16 Jahre alte Jugendliche, die ebenfalls in Siersdorf wohnhaft sind, hielten sich gegen 21.10 Uhr auf dem Schulhof an der Mühlenstraße im Ortsteil Siersdorf auf. Nach ihren Angaben beschossen sie sich gegenseitig zum Spaß mit Softairwaffen. Dabei verirrte sich offenbar ein Geschoss vom Schulhofgelände auf die Straße und verletzte eine unbeteiligte Passantin im Gesicht, die zu dieser Zeit gemeinsam mit ihrer Freundin den Gehweg der Mühlenstraße benutzte. Sie erlitt durch die Kunststoffkugel eine kleine Platzwunde und an ihrem Jochbein war wenig später eine heftige Rötung und auch eine leichte Schwellung erkennbar. Der 33 Jahre alten Geschädigten war einer der Beschuldigten persönlich bekannt. Diesen traf die von ihr verständigte Polizei später in der elterlichen Wohnung an. Die Beamten stellten dort zwei Softairpistolen sicher. Er räumte den Sachverhalt auf dem Schulhof als Versehen ein.

    Gegen ihn und seinen tatbeteiligten Freund wurde zur weiteren Prüfung des Sachverhaltes ein Strafverfahren eingeleitet.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: