Das könnte Sie auch interessieren:

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 19.02.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Verkehrsunfall unter Alleinbeteiligung (siehe Bildmaterial) ++ Verdächtige Person ...

POL-STD: 40-jähriger Autofahrer bei Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 73 an der Kreisgrenze tödlich verletzt

Stade (ots) - Am heutigen frühen Abend kam es auf der Bundesstraße 73 Burweg und Hechthausen in der Nähe der ...

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

13.10.2005 – 12:46

Polizei Düren

POL-DN: 05101304 Autoknacker im Jülicher Land aktiv

    Jülich (ots)

Eine unangenehme Überraschung erwartete zahlreiche Autobesitzer am Mittwochmorgen in den Ortschaften Stetternich, Mersch, Güsten und Welldorf. Bislang noch nicht bekannte Täter hatten dort in der Nacht zum Mittwoch 13 Fahrzeuge aufgebrochen.

    Bevorzugtes Diebesgut der Aufbrecher waren dabei die Audiogeräte, die sie aus den Einbauschächten ausbauten und mitnahmen. Ihnen fielen aber auch zwei Navigationsgeräte sowie Parfüm und eine Sonnenbrille in die Hände. Auch der durch das gewaltsame Öffnen von Autotüren entstandene Sachschaden ist erheblich. Er wird insgesamt auf mehrere tausend Euro geschätzt.

    Einen Kleincomputer der Marke "Medion" vermisst ein Autofahrer seit Mittwochnachmittag. Der Mann aus Herzogenrath hatte gegen 16.15 Uhr seine Fahrt für eine kurze Pause an einem Parkplatz an der Tagebaurandstraße in Höhe des Forsthauses Lindenberg unterbrochen. Dabei verließ er seinen Pkw nur für wenige Minuten, musste aber anschließend den Diebstahl eines so genannten PDA aus dem Wageninnern feststellen. Aufbruchspuren wurden an seinem Auto, das er nach seinen Angaben verschlossen hatte, nicht aufgefunden.

    Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-245 oder an die Polizeiinspektion Jülich unter Telefon 0 24 61/627-0 erbeten.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düren
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung