Polizei Düren

POL-DN: Pressebericht der Kreispolizeibehörde Düren nach Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten am 21.08.2005

    Düren (ots) - Pressebericht -- Wort zum Bild

    Fahrerin nach Verkehrsunfall im Fahrzeug eingeklemmt

    Am 21.08.2005, gegen 16:22 Uhr, befuhr ein 27-jähriger Mann aus Hürtgenwald mit seinem PKW die B 399 von Hürtgen nach Kleinhau. Zur gleichen Zeit befuhr eine 61-jährige Frau aus Aachen die L 11 von Brandenberg nach Kleinhau. An der Kreuzung B 399 und L11 in Kleinhau kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeug, die erheblich beschädigt wurden. Die L 11 ist der B 399 vorfahrtsmäßig untergeordnet. Die Unfallverursacherin wurde in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Nach notärztlicher Versorgung wurde sie dem KH Düren zugeführt. Ein 65-jähriger Mitfahrer aus Aachen, der bei der Frau im Fahrzeug saß, wurde bei dem Zusammenstoß auch erheblich verletzt . Er musste mit dem Rettungshubschrauber zum Klinikum Aachen verbracht werden. Der Fahrer aus Hürtgenwald wurde leicht verletzt. Für die Zeit der Bergung der Verletzten und der Unfallaufnahme wurde die Kreuzung komplett gesperrt.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: