Polizei Düren

POL-DN: 0503091 Exhibitionist fuhr blauen Geländewagen

    Düren (ots) - Langerwehe - In schamverletzender Weise zeigte sich am Dienstag ein noch nicht bekannter Autofahrer gegenüber zwei neun und zehn Jahre alten Mädchen im Ortskern von Langerwehe.

    Am späten Nachmittag wurde das Delikt bei der Polizei angezeigt. Demnach gingen die Mädchen gegen 15.30 Uhr auf der Hospitalstraße spazieren. Als die Kinder an einem am rechten Fahrbahnrand geparkten Geländewagen vorbei gingen, erkannten sie durch das geöffnete Beifahrerfenster den Fahrer, der sich im Intimbereich anfasste. Die beiden Mädchen gingen zunächst weiter, ohne auf den Mann zu achten. Dann hörten die Kinder, dass der Mann wohl das Fahrzeug gestartet hatte und nun langsam hinter ihnen her fuhr, bis er auf gleicher Höhe war. Beim Blick in das Kfz wurden die Mädchen dann unfreiwillig mit dem Anblick konfrontiert, dass der Unbekannte sexuelle Handlungen an sich vollzog.

    Der Fahrer entfernte sich dann zügig in Fahrtrichtung Luchem.

    Bei dem Tatverdächtigen handelt es sich nach der Beschreibung der geschädigten Kinder um einen etwa 40 bis 50 Jahre alten Mann. Er ist ziemlich korpulent und hat graues, volles Haar. Zur Tatzeit war er bekleidet mit einer blauen Jeanshose und einem langärmeligen dunklen Hemd. Bei dem Fahrzeug, das möglicherweise im Zulassungsbezirk Düren registriert ist, handelt es sich um einen blauen Geländewagen, dessen Typ nicht bekannt ist. Auffällig ist das am Heck befestigte Reserverad, das mit einer Schutzplane überzogen ist, auf der als Motiv ein Wolf den Mond anheult.

    Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-245 oder während der Bürodienstzeiten an das zuständige Kriminalkommissariat unter Telefon 0 24 21/949-813 erbeten.

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: