Polizei Düren

POL-DN: 0411221 Bahnschranken mit Brechstangen blockiert

    Düren (ots) - Kreuzau - Durch unbekannte Täter wurde am Freitagabend in die Sicherheit des Bahnverkehrs eingegriffen und hoher Sachschaden verursacht.

    In der Zeit zwischen 22.10 Uhr und 22.30 Uhr wurden die Schranken der Bahnanlage in der Eifelstraße durch Eisenstangen so blockiert, dass die zur Rurtalbahn gehörenden Barrieren sich nur noch bis zur Hälfte schließen konnten. Die gesamte Bahnanlage, inklusive der optischen und akustischen Warnsignale, wurde somit durch den gefährlichen Eingriff außer Betrieb gesetzt. Als dann ein Zug den Kreuzungsbereich zur Straße querte, blieben die Verkehrsteilnehmer glücklicherweise trotzdem stehen, so dass es nicht zum Unfall kam. Da die Anlage weiterhin automatisch versuchte die Schranken zu schließen, wurden die dazu gehörenden Batterien zerstört. Nach Mitteilung der Rurtalbahn GmbH liegt die Höhe des verursachten Schadens bei etwa 5.000 bis 6.000 Euro. Die Ermittlungen nach den oder dem Verursacher dauern an.

    Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-245 erbeten.

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: