PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Düren mehr verpassen.

31.07.2021 – 09:10

Polizei Düren

POL-DN: Volltrunkener Fahrzeugführer verletzt Polizistinnen

Niederzier (ots)

Am 31.07.21, gegen 02.45 Uhr, beobachtete ein Zeuge, wie ein Mann auf einem Tankstellengelände in Niederzier-Selhausen gegen einen geparten PKW urinieren wollte. Darauf vertändigte der Zeuge die Polizei. Die beiden eingesetzten Polizeibeamtinnen trafen den offensichtlich stark alkoholisierten Niederzierer dann schlafend in seinem PKW an. Da der Verdacht bestand, dass er zuvor in alkoholisiertem Zustand den PKW dorthin gelenkt hatte, wurde ihm ein Alkoholtest angeboten. Aufgrund der starken Alkoholisierung war es ihm allerdings, trotz mehrfacher Versuche, nicht möglich, diesen ordungsgemäß durchzuführen. Der 35-jährige Niederzierer sollte nun zwecks Entnahme einer Blutprobe der Polizeiwache Jülich zugeführt werden. Zunächst zeigte er sich auch kooperativ und stieg in den Streifenwagen. Mit der Zeit wurde er allerdings zunehmend aggressiv und wollte der Maßnahme entfliehen. Bei dem Versuch ihm die Handfesseln anzulegen, wehrte sich der 35-Jährige vehement. Hierbei trugen die beiden eingesetzte Polizeibeamtinnen (27 und 28 Jahre) leichte Verletzungen davon. Er konnte nur unter Zuhilfenahme von Unterstützungskräften der Polizeiwache Jülich zugeführt werden, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt. Bis zur Ausnüchterung verblieb der 35-jährige Niederzierer in der Gewahrsamszelle der Polizeiwache Jülich. Dem 35-jährigen Niederzierer erwartet nun ein Strafverfahren wegen "Trunkenheit im Verkehr" und "Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte".

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren
Weitere Meldungen: Polizei Düren