Das könnte Sie auch interessieren:

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

POL-DN: Blinker aus?

Düren (ots) - Zu einem Verkehrsunfall kam es am Montagmorgen an der Einmündung der Brändströmstraße in die ...

FW-BO: 3 PKW`s brennen an einem Autohandel in Wattenscheid

Bochum (ots) - Heute Abend gegen 21:49 Uhr erreichte ein Anruf die Leitstelle der Feuerwehr Bochum, in dem der ...

26.08.2003 – 12:23

Polizei Düren

POL-DN: 030826 -2- Kfz.-Aufbrecher beobachtet

    Düren (ots)

030826 -2- Kfz.-Aufbrecher beobachtet

    Düren - In der Nacht zum Dienstag wurde eine männliche Person von einem aufmerksamen Zeugen beim Aufbruch eines Pkw gesehen. Der Täter floh mit seiner Beute vom Tatort.

    Der Zeuge ging gegen 03.15 Uhr auf der Goebenstraße spazieren. Im Pkw eines Nachbarn sah er einen fremden Mann sitzen. Als er diesen ansprach, erwiderte der Tatverdächtige, dass alles in Ordnung sei. Da ihm wenig später die Sache jedoch komisch vorkam, ging er zu dem Auto zurück. Zu dieser Zeit kam ihm der Mann aus dem Auto aber schon auf halbem Wege entgegen gelaufen. Nach kurzer Verfolgung verlor er ihn aus den Augen. Zurück am Pkw stellte der Zeuge fest, dass der Unbekannte das Kunststoffdach des Cabrios aufgeschnitten und die Fahrertüre geöffnet hatte. Im Auto hatte er ein Autoradio mit CD-Player ausgebaut und mitgenommen.

    Der Dieb soll etwa 22 bis 23 Jahre alt und etwa 180 cm groß sein. Er hat eine kräftige Statur, dunkle Haare und einen Oberlippenbart. Er sprach gebrochen deutsch. Seine Bekleidung bestand aus einem schwarz- weiß gestreiften Polo-Shirt und einer dunklen Jogginghose.

    Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-245 oder während der Bürodienstzeiten an das zuständige Kriminalkommissariat unter Telefon 0 24 21/949-660 erbeten.

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon:02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düren
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Düren