Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MH: Verkehrsunfall auf der A40 Richtung Duisburg#fwmh

Mülheim an der Ruhr (ots) - Heute um 14.30 Uhr kam es auf der A40 in Fahrtrichtung Duisburg vor der Abfahrt ...

POL-LM: Pressemeldung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 11.02.2019

Limburg (ots) - 1. Polizei sucht Zeugen nach Fahrraddiebstahl, Limburg, Joseph-Schneider-Straße, Mittwoch, ...

POL-ME: Zwei schwer verletzte Personen bei Verkehrsunfall -Ratingen-

Mettmann (ots) - Am 14.02.2019, gegen 15.50 Uhr, kam es zu einem Verkehrsunfall mit zwei schwer verletzten ...

29.07.2003 – 12:34

Polizei Düren

POL-DN: 030729 -1- Räuberisches Pärchen flüchtete

    Düren (ots)

030729 -1- Räuberisches Pärchen flüchtete

    Düren - Montagmittag, gegen 13.00 Uhr, betrat eine unbekannte Frau ein Lebensmittelgeschäft an der Ecke Van der Giese Straße/Oststraße. Die 54-jährige Inhaberin beobachtete, wie die Kundin im hinteren Teil des Geschäftes eine mitgebrachte Einkaufstasche komplett mit Lebensmittel bepackte. An der Kasse legte sie anschließend jedoch nur eine Konservendose zur Bezahlung vor. Als sie aufgefordert wurde, die Tasche zu entleeren, verweigerte sie dies. Die 54-Jährige rief ihren 55-jährigen Mann aus dem Nebenraum zur Hilfe. Dieser hielt die Beschuldigte fest und nahm ihr die Tasche weg. Daraufhin schrie diese um Hilfe und ein Mann stürmte ins Geschäft. Er bedrohte den Ehemann mit einem großen Messer und entriss ihm die Tasche. Beide Täter verließen mit Beute das Geschäft und flüchteten mit einem roten Pkw-Kombi. Der Geschädigte nahm mit einem Bekannten per Pkw die Verfolgung auf. Die Täter fuhren über Bonner Straße, Frankenstraße, Zülpicher Straße unter Missachtung von Rotlicht und Geschwindigkeitsbe-schränkungen davon, so dass von einer weiteren Nacheile abgesehen wurde.

    Die Frau war ca. 38 - 40 Jahre alt, etwa 175 cm groß, korpulent, hatte dunkle Haare, helle Hautfarbe und trug eine schwarze Hose. Der Mann soll zwischen 40 und 45 Jahre alt und etwa 170 cm groß sein.

    Bei dem Pkw handelte es sich um einen roten Pkw-Kombi mit DN- Kennzeichen. Dieses wurde jedoch nicht eindeutig abgelesen.

Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-245 oder während der Bürodienstzeiten an das zuständige Kriminalkommissariat unter Telefon 0 24 21/949-680 erbeten./me

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon:02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düren
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Düren