Das könnte Sie auch interessieren:

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 19.02.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Verkehrsunfall unter Alleinbeteiligung (siehe Bildmaterial) ++ Verdächtige Person ...

POL-WHV: Pressemeldung Wilhelmshaven, 15. - 17.02.19

Wilhelmshaven (ots) - Am Samstagnachmittag gelangten unbekannte Täter in die Räumlichkeiten eines Pflegeheims ...

POL-SZ: Pressemitteilung der Polizeiinspektion SZ/PE/WF vom 18.02.2019. Nach sexuellen Belästigungen in Salzgitter-Bad sucht die Polizei den Täter.

Salzgitter (ots) - Salzgitter-Bad, Stadtgebiet, 21.03.2018 - 12.01.2019. Die Polizei in Salzgitter-Bad ist ...

14.07.2003 – 12:24

Polizei Düren

POL-DN: 030714 -2- Einbrüche in Gartenlauben

    Düren (ots)

030714 -2- Einbrüche in Gartenlauben

    Düren und Jülich - In der Nacht zum Samstag wurde mehrere Gartenlauben aufgebrochen. Bei einem Einbruch in ein Garten- und Gerätehaus in Echtz konnte der Geschädigte einen Tatverdächtigen festhalten.

    Gegen 08.00 Uhr bemerkte der Eigentümer der Anlage, dass die Eingangstür zum Geräteschuppen nur anlehnte. Als er nachschaute und die Tür öffnete, entdeckte er drinnen einen jungen Mann, der schnell die Flucht ergriff. Er konnte ihm jedoch folgen und trotz heftiger Gegenwehr bis zum Eintreffen der Polizei festhalten. Es handelte sich um einen 18-Jährigen aus Düren. Er hatte in der Laube alles durchwühlt und verwüstet und sich ein Kofferradio zum Mitnehmen bereit gestellt. Der Tatverdächtige wurde nach seiner Vernehmung bei der Polizei wieder nach Hause entlassen. Am Samstagmorgen stellten Laubenbesitzer der Kleingartenanlage "Nordpolder" in der Nähe des Schulzentrums fest, dass es zu insgesamt sechs Aufbrüchen von Gartenlauben gekommen war. Nach bisherigen Feststellungen entwendeten die unbekannten Täter Lebensmittel.

    Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-245 oder während der Bürodienstzeiten an das Kriminalkommissariat Jülich unter Telefon 0 24 61/627-750 erbeten.

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon:02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düren
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Düren