Das könnte Sie auch interessieren:

POL-DO: Nach Zeugenhinweisen: Polizei nimmt mutmaßliche Drogendealer fest

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0214 Nach mehreren Zeugenhinweisen haben Beamte der Polizei Dortmund am Montag ...

POL-STD: 40-jähriger Autofahrer bei Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 73 an der Kreisgrenze tödlich verletzt

Stade (ots) - Am heutigen frühen Abend kam es auf der Bundesstraße 73 Burweg und Hechthausen in der Nähe der ...

POL-WHV: Pressemeldung Wilhelmshaven, 15. - 17.02.19

Wilhelmshaven (ots) - Am Samstagnachmittag gelangten unbekannte Täter in die Räumlichkeiten eines Pflegeheims ...

02.07.2003 – 12:08

Polizei Düren

POL-DN: 030702 -3- Betrugsversuch um 15.000 Euro

    Düren (ots)

030702 -3- Betrugsversuch um 15.000 Euro

    Düren - Am Montagnachmittag versuchte ein 45-jähriger Mann sich bei einer Dürener Bank einen Kredit zu verschaffen. Dort wurde aber schnell festgestellt, dass er gefälschte Unterlagen vorgelegt hatte.

    Der Mann aus Hürth war gegen 16.00 Uhr zu dem Geldinstitut gekommen und hatte seinen Personalausweis und mehrere Gehaltsabrechnungen vorgelegt, um einen Sofortkredit in Höhe von 15.000 Euro zu bekommen. Als die Bank zu ihrer Sicherheit den Arbeitgeber und die angegebene Krankenkasse direkt befragte, stellte sich heraus, dass die Unterlagen gefälscht sein müssen.

    Der Tatverdächtige, der die Fälschungen dann auch einräumte, wurde zur Feststellung seiner Personalien vorläufig festgenommen und ein Ermittlungsverfahren ist nun gegen ihn anhängig.

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon:02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düren
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung