Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Zwei schwer verletzte Personen bei Verkehrsunfall -Ratingen-

Mettmann (ots) - Am 14.02.2019, gegen 15.50 Uhr, kam es zu einem Verkehrsunfall mit zwei schwer verletzten ...

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

POL-HB: Nr.: 0117 --Lkw erfasst elfjähriges Kind--

Bremen (ots) - - Ort: Bremen-Vegesack, Schönebecker Straße Zeit: 15.02.19, 07.45 Uhr Ein 55 Jahre alter ...

21.05.2003 – 12:00

Polizei Düren

POL-DN: 030521 -4- Unfallzeugin gesucht

    Düren (ots)

030521 -4- Unfallzeugin gesucht

    Düren - Am vergangenen Mittwoch (14.05.2003), gegen 12.30 Uhr, hielt eine 38-jährige Frau aus Merzenich mit ihrem roten VW-Polo auf der Linksabbiegerspur der Schenkelstraße, um in die Schützenstraße einzubiegen. Vor ihr wartete ein 79-jähriger Mann aus Kerpen mit einem schwarzen Citroen. Während die Ampelanlage Rotlicht zeigte, rollte nach Angaben der Frau der schwarze Citroen langsam rückwärts. Obwohl sie die Hupe betätigte, reagierte der Fahrer nicht, so dass es zu einem Anstoß beider Fahrzeuge kam. Die 39-Jährige stieg aus und klopfte ans Fenster des Citroen, um den Fahrer auf den Anstoß aufmerksam zu machen. Dieser fuhr jedoch nach dem Phasenwechsel zum Parkplatz in der Schützenstraße. Hier wurde er von der Geschädigten angesprochen. Er bestritt den Unfallhergang. Von einer Kollision will er nichts bemerkt haben. Die Pkw-Fahrerin verständigte die Polizei. An beiden Fahrzeugen wurden korrespondierende Anstoßstellen festgestellt. Die Geschädigte benennt die Fahrerin eines "eckigen" Geländewagens als Zeugin des Unfallhergangs. Sie soll beobachtet haben, dass der Citroen zurückgerollt sei.

Zur Klärung der Sachlage wird die gesuchte Fahrerin gebeten, sich mit der Einsatzleitstelle der Polizei unter Telefon 0 24 21/949-245 oder während der Bürodienstzeiten mit dem Verkehrskommissariat der PI Düren unter Telefon 0 24 21/949-560 in Verbindung zu setzen./me

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon:02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düren
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung