Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düren

27.05.2019 – 14:13

Polizei Düren

POL-DN: Räuberischer Diebstahl im Supermarkt

Heimbach (ots)

Am Freitag waren zwei Mitarbeiter und zwei Kunden nötig, um einen renitenten Ladendieb festzuhalten. Die Polizei nahm ihn anschließend in Gewahrsam.

Am 24.05.2019 um 18:30 Uhr hatte eine Mitarbeiterin eines Supermarktes in der Hasenfelder Straße einen jungen Mann beobachtet, weil dieser sich während des Einkaufs verdächtig verhielt. Als er an der Kasse schließlich ein Getränk bezahlte, sprach sie ihn an und bat ihn, einen Blick in seinen mitgeführten Beutel werfen zu dürfen. In dem Beutel befanden sich weitere Artikel, die der junge Mann nicht bezahlt hatte. Er gab vor, die Waren bereits viel früher gekauft und mit in den Laden gebracht zu haben. Ein noch tiefgefrorenes Brathähnchen in dem Beutel enttarnte diese Aussage allerdings als Lüge.

Im Anschluss an das Gespräch versuchte der Mann zu flüchten. Dabei wurde er von zwei Angestellten des Marktes zurückgehalten. Der Ladendieb schlug einem Mitarbeiter beim dem Versuch sich loszureißen mit einem Gegenstand ins Gesicht, sodass dieser leicht verletzt wurde. Daraufhin schritten zwei Kunden ein und halfen den Angestellten, den Mann festzuhalten bis die Polizei eintraf. Der Ladendieb, bei dem es sich um einen 19-Jährigen aus Düren handelt, beschimpfte und bedrohte alle Berteiligen die ganze Zeit lang wüst.

Ein vor Ort von den Beamten durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,18 Promille. Der 19-Jährige wurde zur Wache in Düren verbracht, wo ihm auch eine Blutprobe entnommen wurde. Er verblieb bis zum nächsten Morgen in Gewahrsam

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren