Das könnte Sie auch interessieren:

POL-BO: Bochum / Peter Dieter K. nun schon seit vier Tagen verschwunden! - So sehen seine Sandalen aus

Bochum (ots) - Immer noch sucht die Bochumer Polizei nach dem 77-jährigen Peter Dieter K. aus dem Bochumer ...

POL-ME: Drei Monheimer nach Schlägerei am Holzweg verletzt: Polizei nimmt zwei Tatverdächtige fest - Monheim - 1901063

Mettmann (ots) - Am Dienstagabend (15. Januar 2019) haben am Holzweg in Monheim am Rhein mehrere Jugendliche ...

POL-WAF: Warendorf-Freckenhorst. Fahndung mit Phantombild nach Übergriff auf junge Radfahrerin Ergänzung zur Pressemitteilung vom 12..1.2019, 10:46 Uhr

Warendorf (ots) - Die Polizei fahndet nun mit einem Phantombild nach einem jungen Mann, der im Verdacht steht ...

13.02.2003 – 11:42

Polizei Düren

POL-DN: 030213 -6- BTM und Dealgeld sichergestellt

    Düren (ots)

030213 -6- BTM und Dealgeld sichergestellt

Düren - Im Rahmen der Überprüfung der offenen Drogenszene in der Dürener Innenstadt wurde am Mittwochmorgen, gegen 10.30 Uhr, ein 25- jähriger Mann aus Düren, der als Drogenkonsument der Polizei bekannt ist, im Langemarckpark angetroffen. Ihm wurde ein Platzverweis erteilt, dem er auch nachkam. Gegen 11.15 Uhr wurde der 25-Jährige erneut im Park angetroffen. Zur Durchsetzung des zuvor erteilten Platzverweises sollte er der Hauptwache zugeführt werden. Da er offensichtlich etwas unter seiner Jacke mitführte, wurde er durchsucht. Die Beamten fanden eine verpackte, neuwertige Haarschneidemaschine. In der Hand versteckte er ebenfalls etwas. Als er aufgefordert wurde, diese zu öffnen, steckte er die Sachen in den Mund und versuchte sie zu verschlucken. Dies konnte verhindert werden, so dass sechs Bubbles Heroin gefunden und sichergestellt werden konnten. In den Jackentaschen fanden die Beamten zwei Tabletten und 120 Euro in typischer Dealgeldstückelung. Im Rahmen der Gewinnabschöpfung wurde das Geld beschlagnahmt. Da sich der Beschuldigte den polizeilichen Maßnahmen widersetzte, wurden ihm für die Dauer des Transportes zur Hauptwache Handfesseln angelegt. Von dort wurde er später wieder entlassen./me


ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon:02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düren
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Düren