Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düren

25.02.2019 – 13:32

Polizei Düren

POL-DN: Taschendiebinnen am Hauptbahnhof

Düren (ots)

Ihr Portemonnaie erhielt die Geschädigte eines Taschendiebstahls kurz nach der Tat zurück. Bargeld und ein Ausweisdokument fehlten allerdings.

Am Samstag, gegen 12:15 Uhr, hielt sich eine 23 Jahre alte Studentin aus Jülich an einem Bahnsteig des Dürener Bahnhofs auf. Plötzlich bemerkte sie eine Bewegung an ihrer Handtasche, die sie über der Schulter trug. Zeitgleich stellte sie das Fehlen ihrer Geldbörse fest sowie drei Frauen, die eiligen Schrittes den Bahnsteig treppab verließen. Eine der Unbekannten hielt dabei die Börse der Studentin in der Hand. Die junge Frau und ihr Begleiter nahmen die Verfolgung der drei mutmaßlichen Diebinnen auf. Diese endete in einem Waggon der Rurtalbahn, die auf einem Nachbargleis hielt. Die 23-Jährige folgte den drei flüchtenden Frauen in die Bahn und fand dort ihr Portemonnaie auf einem Sitz liegend vor. Sie nahm es an sich und stieg aus der Rurtalbahn aus, kurz bevor sich diese - samt der Tatverdächtigen an Bord - in Bewegung setzte.

Bis auf Bargeld und einen Ausweis wurde aus dem Portemonnaie nichts entwendet. Die Polizei nahm nach Bekanntwerden des Tatablaufs die Fahndung nach dem flüchtigen Trio auf, doch dieses hatte die Rurtalbahn vermutlich an der Haltestelle "Annakirmesplatz" oder "Kuhbrücke" verlassen. Folgende Personenbeschreibungen liegen vor: eine der Frauen war etwa 30 bis 40 Jahre alt, hatte langes schwarzes Haar und trug eine beigefarbene Jacke, einen schwarzen Schal sowie eine beigefarbene Handtasche. Eine ihrer Mittäterinnen war etwa 25 Jahre alt und hatte blondes, schulterlanges Haar. Das Alter der dritten Unbekannten wird auf ungefähr 30 Jahre geschätzt.

Hinweise auf die gesuchten Tatverdächtigen nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02421 949-6425 jederzeit entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Weitere Meldungen: Polizei Düren