Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDLD: Landauer Polizei - Eisige Kontrolle in den Morgenstunden

Landau (ots) - In den Morgenstunden des Dienstag wurden gezielt Verkehrskontrollen mit Schwerpunkt ...

POL-H: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild - Wer kennt den Räuber

Hannover (ots) - Die Polizei sucht mit Hilfe eines Phantombildes nach einem Räuber. Er steht im Verdacht, mit ...

POL-SZ: Pressemitteilung der Polizeiinspektion SZ/PE/WF vom 18.02.2019. Nach sexuellen Belästigungen in Salzgitter-Bad sucht die Polizei den Täter.

Salzgitter (ots) - Salzgitter-Bad, Stadtgebiet, 21.03.2018 - 12.01.2019. Die Polizei in Salzgitter-Bad ist ...

21.12.2018 – 13:58

Polizei Düren

POL-DN: Portemonnaie aus der Hand gerissen - Polizei sucht nach Zeugen

Düren (ots)

Gestern Vormittag meldete sich eine Dürenerin bei der Polizei, weil ihr auf der Bismarckstraße ihr Portemonnaie aus der Hand gerissen worden sei. Die Polizei sucht nach Zeugen, die Angaben zum Tathergang machen können.

Gegen 10:35 Uhr war die 39-Jährige auf der Bismarckstraße unterwegs. In dem Portemonnaie, das sie in der Hand hielt, habe sich eine größere Menge Bargeld befunden, welches sie bei der Bank habe einzahlen wollen. Dazu sei es nicht gekommen, da sie in Höhe der Job-Com zunächst an der Schulter angerempelt worden sei und ihr die Geldbörse dann aus der Hand gerissen wurde. Die Frau nahm daraufhin die Verfolgung auf. Sie verlor die Person, die nach rechts in Richtung Gesundheitsamt flüchtete, nach etwa 250 Metern aber aus den Augen. Der flüchtige Dieb wurde wie folgt beschrieben: männlich, circa 180-190 cm groß und schlank. Nach Angaben der Geschädigten trug er zur Tatzeit schwarze Kleidung, eine Mütze und neongelbe Turnschuhe.

Zeugen, die die Tat beobachtet haben, oder denen rund um die Tatzeit etwas Verdächtiges aufgefallen ist, werden gebeten, sich mit der zuständigen Sachbearbeiterin zur Bürodienstzeit unter der Rufnummer 02421 949-8511 in Verbindung zu setzen. Außerhalb dieser wenden Sie sich bitte an die Leitstelle der Polizei unter der Rufnummer 02421 949-6425.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düren
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Düren