Das könnte Sie auch interessieren:

POL-BO: Bochum / Peter Dieter K. nun schon seit vier Tagen verschwunden! - So sehen seine Sandalen aus

Bochum (ots) - Immer noch sucht die Bochumer Polizei nach dem 77-jährigen Peter Dieter K. aus dem Bochumer ...

POL-BI: Vermisste Person: 26-Jähriger zuletzt in Oerlinghausen gesehen

Bielefeld (ots) - CB / Bielefeld / Gadderbaum / Detmold / Oerlinghausen - Seit Mittwochmittag, den 16.01.2019 ...

FW-BO: Verkehrsunfall auf der A 44

Bochum (ots) - Am heutigen Freitag erreichten gegen 16:45 Uhr mehrere Anrufe die Leitstelle der Feuerwehr. Die ...

23.01.2003 – 12:28

Polizei Düren

POL-DN: 030123 -1- Mit altem Trick wieder erfolgreich

    Düren (ots)

030123 -1- Mit altem Trick wieder erfolgreich

    Düren - Mit einem alten Trick gelang es skrupellosen Betrügerinnen am Mittwochmorgen einem hilfsbereiten Rentner Bargeld zu entwenden.

    Der 78-jährige Senior kam gegen 09.50 Uhr vom Spaziergang mit seinem Hund zu seiner Wohnung in der Girbelsrather Straße zurück. Seine Ehefrau befand sich zum Einkauf in der Stadt. An der Haustür des Mehrfamilienhauses wurde er von einer ihm unbekannten Frau angesprochen. Sie wollte zu einer anderen Familie im Haus. Da diese jedoch nicht erreichbar sei, bat sie um zwei Plastiktüren, um Tischdecken vor die Tür zu legen. Der Rentner nahm sie hilfsbereit mit in die erste Etage ins Wohnzimmer und gab der Frau die Plastiktüten. Daraufhin breitete diese die Tischdecken jedoch aus und faltete sie umständlich. Als sie dann noch nach Papier und Bleistift fragte, bat der Senior sie zu gehen. Obwohl er die Frau während ihres ca. fünfminütigen Aufenthaltes nicht aus den Augen ließ, stellte er kurze Zeit später fest, dass aus einem Nachtisch im Schlafzimmer Bargeld entwendet wurde. Offensichtlich hatte eine zweite Person unbemerkt die Wohnung betreten und den Diebstahl ausgeführt. Er verständigte die Polizei. Eine Fahndung blieb ohne Erfolg.

    Die Beschuldigte wird wie folgt beschrieben: - 35 bis 40 Jahre alt, etwa 165 cm groß, korpulent, - schwarze, schulterlange Haare, - bekleidet mit schwarzem Mantel, - sprach gutes Deutsch mit osteuropäischem Dialekt.

    Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei unter Telefon 0 24 21/949-245 oder während der Bürodienstzeiten an das zuständige Kriminalkommissariat unter Telefon 0 24 21/949-660 erbeten.

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon:02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düren
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Düren