Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

FW-BOT: Orkantief "Eberhard" zog durch das Bottroper Stadtgebiet.

Bottrop (ots) - Das Orkantief "Eberhard" hat auch in Bottrop seine Spuren hinterlassen. Der Lagedienst wurde um ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

12.11.2018 – 15:53

Polizei Düren

POL-DN: In Geschäfts- und Vereinsräume eingebrochen

Nideggen/Vettweiß/Kreuzau (ots)

Mehrere Büro- und Geschäftsräume waren am vergangenen Wochenende Ziel von Einbrechern.

So lief in der Nacht zu Montag bei einem Mitarbeiter einer Firma in der Straße Auf der Gries in Embken ein Alarm auf. In den Geschäftsräumen war ein Bewegungsmelder ausgelöst worden. Der Mann verständigte die Polizei und begab sich zur Firmengebäude. Ein Tatverdächtiger konnte vor Ort nicht mehr angetroffen werden, jedoch war ein Unbekannter nach Aufhebeln eines rückwärtigen Fensters in die Räumlichkeiten eingedrungen. Nach ersten Feststellungen wurde Bargeld entwendet. Die Ermittlungen zu einem Einbruch in Sportheim in derselben Straße in Embken dauern ebenfalls an.

Ebenfalls in der Nacht zu Montag machten sich bislang Unbekannte an zwei nebeneinander liegenden Geschäftsräumen in der Gereonstraße in Vettweiß zu schaffen. In beiden Fällen wurde ein Fenster gewaltsam geöffnet und die Räumlichkeiten betreten. Angaben zu möglichem Diebesgut lagen zum Zeitpunkt der Tatortaufnahme noch nicht vor.

Zwischen Freitag, 22:20 Uhr, und Samstag, 08:40 Uhr, geriet ein Geschäft in der Maubacher Straße in Winden ins Visier von Einbrechern. Auch hier wurde ein Fenster gewaltsam geöffnet. Aus dem Räumen wurde Bargeld entwendet.

In allen Fällen hat die Kriminalpolizei Spuren an den Tatorten gesichert und die Ermittlungen aufgenommen.

Hinweise auf verdächtige Beobachtungen im Zusammenhang mit den Einbrüchen nimmt die Leitstelle der Polizei unter der Rufnummer 02421 949-6425 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell