Das könnte Sie auch interessieren:

POL-NB: Öffentlichkeitsfahndung nach Verdacht des Mordes durch Unterlassen in Torgelow

Neubrandenburg (ots) - Der Richter am zuständigen Amtsgericht hat auf Antrag der Staatsanwaltschaft ...

POL-OG: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Offenburg und des Polizeipräsidiums Offenburg - Oberkirch - Mutmaßliche Amphetaminküche ausgehoben

Oberkirch (ots) - Beamten der Kripo Offenburg ist ein Schlag gegen einen mutmaßlichen Dealer geglückt. Der ...

POL-BI: Vermisste Person: 26-Jähriger zuletzt in Oerlinghausen gesehen

Bielefeld (ots) - CB / Bielefeld / Gadderbaum / Detmold / Oerlinghausen - Seit Mittwochmittag, den 16.01.2019 ...

20.10.2018 – 09:00

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: 181020-1: Dieb flüchtete nach Geschäftseinbruch- Kerpen

Rhein-Erft-Kreis (ots)

Ein Unbekannter ist in der Nacht zu Freitag (19. Oktober) gegen 01:00 Uhr in ein Restaurant auf der Kerpener Straße eingebrochen, nachdem er zuvor an der Tür der benachbarten Apotheke gescheitert war. Die Polizei sucht nach weiteren Zeugen.

Zunächst versuchte der Unbekannte vergeblich, die Haupteingangstür der Apotheke aufzubrechen. Auch der anschließende Versuch, die Haupteingangstür des benachbarten Restaurants zu öffnen, scheiterte. Auf der Rückseite des Gebäudekomplexes öffnete er gewaltsam ein Fenster und gelangte in das Büro des Restaurants. Dieses durchsuchte er und stahl unter anderem eine Geldkassette und Portemonnaies mit Wechselgeld. Ein Zeuge bemerkte die Geräusche und einen Lichtschein in dem geschlossenen Lokal. Zudem sah er einen Mann, der daraufhin flüchtete. Als sich der Zeuge dem Restaurant näherte, sah er einen schwarzen BMW X5 mit quietschenden Reifen in Richtung Bergheim davonfahren. Ob dieser mit dem Einbruch in Zusammenhang steht, kann derzeit noch nicht gesagt werden. Der flüchtige Einbrecher hatte blonde Haare und war etwa 170 Zentimeter groß. Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 22 in Kerpen unter der Rufnummer 02233 52-0 entgegen. (wp)

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Erft-Kreis
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon: 02233 52-3305
Fax: 02233 52-3309
Mail: pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de
 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis