Polizei Düren

POL-DN: Halloween 2018 im Kreis Düren - erste polizeiliche Bilanz

Kreis Düren (ots) - Wie in den vergangenen Jahren wurde die Polizei im Kreis Düren zu vielen Einsätzen gerufen, die in den meisten Fällen mit Unfug und Ruhestörungen, aber auch mit zu lauten Halloween-Partys, zu tun hatten. So kam es in einigen Fällen zu Eierwürfen gegen Häuser und andere Gegenstände oder auch zu Zündungen von Böller, die jedoch nicht in Sachbeschädigungen mündeten. Bei Halloween Partys kam es zu Ruhestörungen durch Lärm und laute Musik. In 6 Fällen musste die Polizei zur Ruhe ermahnen. Eine zu laute Feier in Düren, Rütger-von Scheven-Straße musste durch eine vorläufige Ingewahrsamnahme des Wohnungsinhabers beendet werden. Den Störer erwartet nun eine Ordnungswidrigkeitenanzeige. Bei einer anderen Party in Oberzier ging ein alkoholisierter Mann auf die Beamten los. Er musste fixiert und in Gewahrsam genommen werden. Gegen den 24-Jährigen wurde eine Anzeige wegen Widerstand erstattet. Die Gesamtbilanz der gezählten Einsatzanlässe fällt mit 27 deutlich geringer aus als in den beiden Vorjahren (39/47).

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: