Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

POL-WHV: Verkehrsunfall in Schortens - beide beteiligten Fahrzeugführer wurden verletzt

Wilhelmshaven (ots) - schortens. Am Dienstagvormittag, 05.03.2019, kam es auf dem Oldenburger Damm zu einem ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

17.12.2002 – 13:00

Polizei Düren

POL-DN: 021217 -8- Unfälle im Kreisverkehr

    Düren (ots)

021217 -8- Unfälle im Kreisverkehr

    Düren - Am Montag ereigneten sich im Verlauf des Tages am Friedrich- Ebert-Platz zwei Verkehrsunfälle, bei denen zwei Personen leicht verletzt wurden.

    Gegen 08.20 Uhr befuhr ein 27 Jahre alter Mann aus Düren mit seinem Pkw den Kreisverkehr und bog nach rechts in die Schoellerstraße ab. An der Ausfahrt musste er vor dem Fußgängerüberweg anhalten, um eine Fußgängerin passieren zu lassen. Ein 59-Jähriger aus Düren, der mit seinem Wagen hinter dem 27-Jährigen her gefahren war, bemerkte dies zu spät und konnte einen Zusammenstoß nicht mehr vermeiden. Durch den Aufprall wurde der 27-Jährige leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand ein geschätzter Sachschaden von etwa 5.000 Euro.

    Am Nachmittag, gegen 15.55 Uhr, beabsichtigte ein 41 Jahre alter Mann aus Düren mit seinem Auto von der Euskirchener Straße auf der linken Fahrspur in den Kreisverkehr einzufahren. Er hielt sein Fahrzeug vor dem Fußgängerüberweg an, um mehreren Fußgängern das Überqueren der Fahrbahn von rechts nach links zu ermöglichen. Als er wieder angefahren war und dazu nach links auf den Fahrzeugverkehr im Kreisverkehr schaute, bemerkte er plötzlich, wie eine Gruppe von mehreren Mädchen noch über den Fußgängerüberweg liefen. Trotz Vollbremsung konnte er nicht mehr vermeiden, dass er ein 12-jähriges Mädchen aus Düren mit seinem Pkw erfasste und zu Boden schleuderte. Das Mädchen war hinter der Gruppe von Mädchen her gelaufen. Es wurde mit einem RTW zum Krankenhaus zur ambulanten Behandlung gebracht.

ots-Originaltext: Polizei Düren

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:
Polizei Düren

Pressestelle
Telefon:02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düren
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung