Polizei Düren

POL-DN: Diebstahlsplan wenig durchdacht

Polizei Düren: Wohnwagen Merzenich
Polizei Düren: Wohnwagen Merzenich

Merzenich (ots) - Ein merkwürdiger Anblick bot sich am Sonntagmorgen auf der Straße Am Merzpark. Ein Pkw samt Wohnanhänger stand verlassen auf der Fahrbahn, von einem möglichen Fahrer fehlte jede Spur. Dies hatte einen guten Grund, wie sich bei der Überprüfung der Fahrzeuge herausstellte.

Eine Autofahrerin aus Düren informierte gegen 09:15 Uhr die Polizei, als ihr das Gespann auffiel. Der unverschlossene Wagen stand mit geöffnetem Fenster und angehängten Wohnanhänger auf der Straße - wobei "angehängt" in vorliegendem Fall nicht die korrekte Bezeichnung darstellt. Vielmehr waren Deichsel und Kugelpfanne der Campingbehausung mit einem Sicherheitsgurt am Pkw festgebunden worden. Der Gurt stammte von der Rücksitzbank des Autos und war dort offensichtlich herausgeschnitten worden.

Ermittlungen ergaben, dass der Wohnwagen in der Nacht von einem Stellplatz in Merzenich entwendet worden war. Die Eigentumsverhältnisse des Pkw befinden sich derzeit noch in der Klärung. Beide Fahrzeuge wurden sichergestellt, um eine ausführliche Spurensicherung vornehmen zu können.

Durch wen und aus welchem konkreten Grund das kuriose Fahrzeuggespann auf der Straße zurückgelassen wurde, muss nun ermittelt werden. Möglicher Weise eignete sich die Konstruktion wider Erwarten doch nicht zur Teilnahme am Straßenverkehr. Verdächtige Beobachtungen melden aufmerksame Zeugen bitte an die Polizei unter der Telefonnummer 02421 949-6425.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: