Polizei Düren

POL-DN: Bewaffneter Raub

Düren (ots) - In Mariaweiler erbeutete ein bislang unbekannter Täter Bargeld, als er am Mittwochabend einen Discounter überfiel. Zwei Angestellte wurden mit einer Pistole bedroht, sie kamen mit dem Schrecken davon.

Nach Geschäftsschluss um 20:00 Uhr zählten die beiden 20 und 33 Jahre alten Mitarbeiterinnen gerade die Tageseinnahmen, als sie von einem maskierten Unbekannten angesprochen wurden. Er bedrohte sie mit einer Schusswaffe, und fesselte die aus Düren stammenden Frauen an den Händen, bevor er sich an den Geldkassetten und dem Tresor zu schaffen machte. Nachdem er eine hohe, noch nicht feststehende Summe Bargeld an sich genommen hatte, flüchtete er durch ein Fenster über den Parkplatz und rannte in Richtung Indestraße davon. Ein zufällig auf dem Parkplatz anwesender Zeuge beobachtete die Flucht des Täters, kümmerte sich um die beiden Frauen und verständigte die Polizei. Die Geschädigten wurden durch die Tat körperlich nicht verletzt, standen allerdings deutlich unter dem Eindruck des Geschehens.

Die Polizei erschien am Tatort und suchte und sicherte Spuren des Täters, die nun ausgewertet werden. Eine Fahndung führte nicht zum Auffinden des Flüchtigen.

Den ersten Ermittlungen zufolge hatte sich der Unbekannte bei Ladenschluss vermutlich im Geschäft versteckt und war anschließend zu den Mitarbeiterinnen in die Büroräume gestoßen. Der Täter kann wie folgt beschrieben werden: er ist etwa 20 bis 25 Jahre alt, geschätzte 1,80 m groß und von normaler Statur. Er hat eine helle Hautfarbe, dunkle Augenbrauen und spricht deutsch mit einem vermutlich südländischen Akzent. Während der Tat trug er schwarze Sportschuhe, eine helle Jeans, ein dunkles Oberteil, graue Handschuhe und eine schwarze Sturmhaube. Er führte eine blaue oder schwarze Tasche mit und bedrohte die Geschädigten mit einer silberfarbenen Pistole.

Hinweise auf den flüchtigen Täter, ein mögliches Fluchtfahrzeug oder weitere verdächtige Beobachtungen, die mit der Tat im Zusammenhang stehen könnten, nimmt die Polizei Düren unter der Telefonnummer 02421 949-6425 jederzeit entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: