Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

FW-MG: Sturmtief "Eberhard"

Mönchengladbach,10.03.2019, 14:00 Uhr (ots) - Gegen Mittag erreichte das angekündigte Sturmtief "Eberhard" die ...

19.03.2018 – 13:55

Polizei Düren

POL-DN: Wohnungseinbruch: Zeugen gesucht!

POL-DN: Wohnungseinbruch: Zeugen gesucht!
  • Bild-Infos
  • Download

Düren (ots)

Einbrecher hatten es am Wochenende auf Wohnhäuser in Düren abgesehen.

Am Samstag zwischen 16:15 Uhr und 18:30 Uhr gelang es bislang unbekannten Tätern, in ein Haus in der Flurstraße in Rölsdorf einzusteigen. Vermutlich hatten sie zunächst eine Tür zum Garten geöffnet, waren auf das Grundstück gelangt und dann gewaltsam durch die Terrassentür in die Wohnräume vorgedrungen. Ersten Erkenntnissen zufolge nahmen sie jedoch keine Beute an sich und entfernten sich wieder.

Gegen 20:25 Uhr beobachteten Zeugen einen Mann, der sich in der Lauscherstraße auf dem Dach eines Hausanbaus aufhielt. Als der Unbekannte bemerkte, dass er aufgefallen war, entfernte er sich gemeinsam mit einem Begleiter zu Fuß in Richtung Innenstadt. Die beiden Männer gingen entlang der Alten Jülicher Straße, bogen rechts in die Karlstraße und weiter nach links in die Neue Jülicher Straße ab und konnten danach nicht mehr aufgefunden werden. Die südländisch wirkenden Fremden können wir folgt beschrieben werden: einer soll etwa 175 cm und von schlanker Statur gewesen sein. Er war bekleidet mit einem Jeanshose, einer dunklen Baseballkappe und einer olivfarbenen Steppjacke (vorne glatt, hinten gesteppt). Sein Begleiter soll von kräftigerer Statur gewesen sein, kurze schwarze Haare und einen Drei-Tage-Bart gehabt haben. Er trug eine Jeans sowie eine schwarze Lederjacke.

Bei den beiden beschriebenen Männern handelt es sich um Tatverdächtige, denn die Polizei stellte fest, dass soeben in das betroffene Haus an der Lauscherstraße eingebrochen worden war.

Hinweise zur Unterstützung der Ermittlungen werden an den Polizeinotruf 110 erbeten.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düren
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Düren