Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Düren mehr verpassen.

22.09.2017 – 11:57

Polizei Düren

POL-DN: Kreisverkehr übersehen

Titz (ots)

Glück im Unglück hatte in der Nacht von Donnerstag auf Freitag ein 36 Jahre alter Mann aus Herzogenrath. Er hatte einen Kreisverkehr übersehen.

Mit seinem Wagen hatte der 36-Jährige gegen 00:10 Uhr die L 277 (Karsterstraße) zwischen Jackerath und Immendorf befahren. Eigenen Angaben nach ist diese Strecke dem Mann bekannt - nicht jedoch der dort neu errichtete Kreisverkehr. Aus Richtung Immerath kommend fuhr der Herzogenrather wie gewohnt geradeaus, prallte so zunächst gegen zwei Verkehrszeichen und fuhr dann vollständig über das runde Bauwerk. Zeugen schilderten, der Wagen sei regelrecht über den Kreisel geflogen. Letztlich kam das Auto auf dem rechten Standstreifen in Richtung Jackerath zum Stehen. Es war nicht nur im Frontbereich vollkommen beschädigt, sondern wies auch vier defekte Reifen auf. Nicht mehr fahrbereit musste es von der Unfallstelle abtransportiert werden. Der Fahrer hingegen blieb unverletzt.

Allerdings wurde wegen seines auffällig nach Alkohol riechenden Atems ein Test durchgeführt. Dessen Ergebnis von 1,2 Promille hatte zur Folge, dass dem Herzogenrather eine Blutprobe entnommen wurde. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizei Düren
Weitere Meldungen: Polizei Düren