Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Düren mehr verpassen.

13.10.2016 – 12:49

Polizei Düren

POL-DN: Beutehunger?

Düren/Nörvenich/Niederzier (ots)

Sehnsucht nach der Schule hatten scheinbar bislang unbekannte Täter, so dass sie in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch in Gebäude in Düren und Nörvenich eindrangen. In Oberzier wandten sich die Diebe einem Imbiss zu.

Was der oder die Unbekannten suchten, ist derzeit unbekannt: zwischen 16:30 Uhr am Dienstagnachmittag und 07:30 Uhr am Mittwochmorgen kletterten sie über ein Dachfenster in die Räumlichkeiten der Dürener Schule in der Girbelsrather Straße. Anschließend, so die Spurenlage, hielten sie sich in der Küche auf, in der sie Unter- und Kühlschränke öffneten. Der Sachschaden: etwa 500 Euro. "Hungrig" nach elektronischer Beute waren die Fremden, die zwischen Dienstagabend, 20:15 Uhr, und Mittwochmorgen, 07:45 Uhr, in eine Schule in der Nörvenicher Bahnhofsstraße gelangten. Die Unerwünschten suchten einen Klassenraum auf und entwendeten einen CD-Player. Hier beläuft sich der Sachschaden auf ca. 1000 Euro, da die Täter eine Fensterscheibe zerschlugen.

Möglicherweise auch vom Hunger, welcher Art auch immer, getrieben war ein Dieb, der zwischen Dienstagabend, 21:05 Uhr, und Mittwochmorgen, 09:00 Uhr, versuchte, eine Imbissstube in der Niederzierer Straße in Oberzier gewaltsam zu öffnen. Nachdem er jedoch ungefähr 300 Euro Sachschaden an Türen und Fenstern verursacht hatte, musste er erfolglos von seinem Vorhaben ablassen.

In allen Fällen hat die Polizei ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Innerhalb dieser wurden an den Tatorten Spuren der Unbekannten gesichert, die derzeit ausgewertet werden. Weiterhin suchen die Ermittler Zeugen, die möglicherweise verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben, die mit der Tat in Verbindung stehen könnten. Sie werden gebeten, sich unter der Rufnummer 02421 949-6425 mit der Polizei in Verbindung zu setzen und ihre Hinweise mitzuteilen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell