PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Düren mehr verpassen.

02.02.2016 – 12:28

Polizei Düren

POL-DN: Rentnerin zu Hause bestohlen

POL-DN: Rentnerin zu Hause bestohlen
  • Bild-Infos
  • Download

Nörvenich (ots)

Am Montagmittag ließ sich ein bislang unbekannte Täter nicht von der Anwesenheit einer Hausbewohnerin in Nörvenich stören und drang durch die unverschlossene Wohnungstür ins Haus ein. In der Ortslage Poll blieb es hingegen bei einem versuchten Einbruch.

Zwischen etwa 13:00 Uhr und 13:25 Uhr hielt sich die Rentnerin in der Küche ihres Anwesens auf der Weidbergstraße auf. Da sie noch Besuch erwartete, ließ sie ihre Haustür unverschlossen. Von ihrem Küchenfenster aus beobachtete sie dann eine ihr unbekannte, männliche Person, die aus dem Innenhof kam und etwas gegen den Oberkörper gepresst hielt. Als der Eindringling die Frau sah, grüßte er und entfernte sich. Die Geschädigte verschloss daraufhin ihre Haustür, begab sich in ihr Schlafzimmer und bemerkte das Fehlen von Bargeld und Schmuck. Daraufhin verständigte sie mit Hilfe eines Nachbarn die Polizei. Laut Täterbeschreibung ist dieser circa 25 Jahre alt, etwa 165 cm groß und hat ein rundes Gesicht. Er trug zur Tatzeit eine helle Strickmütze und eine dunkle Jacke. Vermutlich handelt es sich um einen Osteuropäer.

Zwischen etwa 12:15 Uhr und 12:45 Uhr machten sich bislang unbekannte Einbrecher an der Haustür eines freistehenden Einfamilienhauses auf der Karlstraße in Poll zu schaffen. Nach misslungenen Versuchen entfernten sie sich unerkannt.

Die Kriminalpolizei hat Spuren gesichert und die Ermittlungen aufgenommen. Sachdienliche Hinweise über verdächtige Beobachtungen nimmt die Polizei unter der Notrufnummer 110 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren
Weitere Meldungen: Polizei Düren