Polizei Düren

POL-DN: 15100406 - Alles was geht

Düren (ots) - Düren - So ziemlich alles falsch gemacht, was man falsch machen kann, hat eine 26 Jahre alte Frau aus Düren in der Nacht von Freitag auf Samstag.

Gegen 02:10 Uhr fiel die spätere Delinquentin einer Streifenwagenbesatzung auf der Trierer Straße auf, als sie ihr Fahrzeug auf der Fahrbahn wendete, ohne den Fahrtrichtungsanzeiger zu betätigen. Im Anschluss an ihr Wendemanöver prallte die Dürener mit der Vorderachse auf einen Bordstein.

Bei der sich anschließenden Kontrolle durch die Beamten stellte sich heraus, dass die 26-Jährige keine Fahrerlaubnis besitzt. Dies versuchte die Dürenerin durch den Konsum von Betäubungsmitteln auszugleichen.

Am Ende begleitete die Fahrerin die Polizisten zur Dienststelle. Dort entnahm ein Arzt ihr eine Blutprobe. Anschließend fertigten die Ordnungshüter eine Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis, Trunkenheit im Verkehr und auch Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz. Die Ermittlungen richten sich dabei auch gegen den Fahrzeughalter

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: