Polizei Düren

POL-DN: Mann angegriffen - Zeugen gesucht

Düren (ots) - Unbekannte griffen am Mittwochabend einen 22 Jahre alten Mann aus Düren an. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nach weiteren Zeugen des Vorfalls. Insbesondere bittet sie die zwei Personen, die die Beamten von sich aus ansprachen, sich dringend bei der Polizei zu melden.

Ursprünglich befand sich gegen 19:10 Uhr ein Dürener auf der Brückenstraße. Dort hielt neben ihm ein Fahrzeug und hupte. Der 22-Jährige ignorierte dies und ging seines Wegs, als er plötzlich eine männliche Person hinter sich bemerkt. Diese zog unvermittelt ein Messer und stach es dem Geschädigten in den Arm. Als aus dem Pkw ein weiterer Mann ausstieg und ebenfalls ein Messer in den Händen hielt, ergriff das Opfer die Flucht. Noch mit dem Messer im Arm, fand eine Zeugin den Verletzten auf.

Die Polizei leitete sofort eine Fahndung nach dem Tatwagen und dessen Insassen ein:

Hierbei könnte es sich um einen dunkelblauen Pkw des Herstellers Ford gehandelt haben. Auffallend waren eine defekte Stoßstange im hinteren Bereich sowie vermeintliche Blutanhaftungen an der rechten, hinteren Seitenscheibe. In dem Wagen saßen zur Tatzeit eine Frau am Steuer und jeweils ein Mann auf dem Beifahrersitz und einer auf der Rückbank. Der Beifahrer hielt ein Messer in der Hand.

Anwohner sprachen zudem von sich aus die Beamten an und erklärten, dass sie aus diesem Auto heraus angesprochen wurden. Die Flüchtigen hätten nach jemandem gesucht. Die Polizei bittet diese Personen, sich umgehend mit der Polizei in Verbindung zu setzen. Hierzu erreichen sie den zuständigen Sachbearbeiter zu Bürodienstzeiten unter der Rufnummer 02421 949-8113. Außerhalb dieser können sie sich an die Leitstelle unter 02421 949-6425 wenden.

Der Verletzte selbst wurde am Ende in ein Krankenhaus gebracht. Er beschrieb einen der Täter als etwa 165 cm klein und vermutlich südländischer Herkunft. Er hätte schwarze Haare gehabt und einen Dreitagebart getragen. Sein Alter schätzte der Geschädigte auf circa 22 bis 25 Jahre.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: