Das könnte Sie auch interessieren:

POL-NE: Vermisste 13-Jährige - Polizei bittet um Mithilfe bei der Suche

Dormagen, Grevenbroich (ots) - Bereits seit Dienstagmorgen (14.5.) wird die 13-jährige Chantal R. vermisst. ...

FW-Velbert: Fassadenbrand erfordert Großeinsatz der Feuerwehr

Velbert (ots) - Viel Rauch, kein sichtbares Feuer - so fanden am heutigen Mittwoch kurz nach Mittag die ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düren

22.07.2015 – 13:01

Polizei Düren

POL-DN: Discounter-Diebe gestellt

Düren (ots)

Zwei Supermärkte in der Dürener Innenstadt wurden am Dienstagnachmittag zum Schauplatz nahezu identischer Geschehen. In beiden Fällen konnten die alkoholisierten Ladendiebe gestellt und der Polizei übergeben werden.

Um 13:45 Uhr versuchte ein 37 Jahre alter Dürener den Kassenbereich eines Discounters an der Fritz-Erler-Straße zu passieren, ohne die in seiner Tragetasche befindlichen Bierflaschen bezahlen zu wollen. Auf sein Verhalten hin angesprochen erklärte der Mann, er habe die Ware doch bezahlt und dürfe sie folglich sein Eigentum nennen. Er wehrte sich anschließend aggressiv gegen zwei Mitarbeiter, die ihn letztlich durch einfaches Festhalten am Verlassen des Ladens hindern konnten. Die irrige Annahme bezüglich des nicht erfolgten Bezahlvorgangs beruhte vermutlich auf dem Grad der Alkoholisierung: bei einem später durch die hinzugerufenen Polizeibeamten durchgeführten Alkoholtest wurden 2,74 Promille in der Atemluft des Beschuldigten festgestellt. Zur Verhinderung weiterer Straftaten wurde er vorübergehend dem Polizeigewahrsam überstellt, wo ihm von einem Arzt eine Blutprobe entnommen wurde.

Ähnliches ereignete sich gegen 16:50 Uhr in einem Verbrauchermarkt auf der gegenüberliegenden Straßenseite. Auch hier versuchte ein Ladendieb, die in seinem Rucksack und seiner Kleidung versteckten Zigaretten und Lebensmittel an der Kassiererin vorbei ins Freie zu schmuggeln. Während Mitarbeiter des Discounters versuchten, den 23-Jährigen aus Nörvenich zur Rede zu stellen, konnte ein Mittäter des Mannes zu Fuß flüchten. Der festgehaltene Täter bedrohte einen Angestellten mit einem Messer und konnte zunächst ebenfalls entkommen, wurde jedoch später auf einem angrenzenden Gelände wahrgenommen und bis zum Eintreffen der Polizei in Schach gehalten. Bei seinem Fluchtversuch war der Beschuldigte gestürzt und hatte sich hierbei Verletzungen zugezogen, die einer ambulanten Behandlung im Krankenhaus erforderten. Hiernach sowie nach einer aufgrund der gemessenen Alkoholkonzentration von 2,14 Promille durchgeführten Blutprobe verbrachte auch der 23-Jährige den Rest des Tages in polizeilichem Gewahrsam.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düren
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Düren