Polizei Düren

POL-DN: 011108 -2- (Linnich) Pkw schleuderte ins Feld - Mitfahrerin leicht verletzt

      Düren (ots) - 011108 -2- (Linnich) Pkw schleuderte ins Feld
- Mitfahrerin leicht verletzt

    Linnich - Mittwochnacht, gegen 22.55 Uhr, erhielt die Polizei Kenntnis von einem Verkehrsunfall auf der Kreisstraße -K 6- zwischen Gereonsweiler und Lindern. Der Fahrer und eine Verletzte befänden sich zurzeit im Linnicher Krankenhaus.     Dort wurde der 20-jährige Fahrer aus Linnich und ein 16-jähriges Mädchen in Begleitung der Mutter angetroffen. Die 16-Jährige wurde ambulant behandelt.     Die Befragung der Betroffenen ergab, dass der 20-Jährige gegen 21.00 Uhr mit seinem Pkw die -K 6- von Gereonsweiler nach Lindern befuhr. Hierbei geriet er nach links von der Fahrbahn, überfuhr zwei Leitpfosten und schleuderte ins angrenzende Feld. Der Pkw blieb auf der Seite liegen. Der Fahrer und seine drei Mitfahrer stiegen aus und stellten das Fahrzeug wieder auf die Räder. Anschließend fuhren sie nach Linnich und wuschen den Pkw in einer Waschanlage. Da die 16-Jährige über Schmerzen und Übelkeit klagte, jedoch nicht ins Krankenhaus wollte, wurde sie nach Hause gebracht. Dort erzählte sie ihrer Mutter von dem Unfall. Diese brachte ihre Tochter sofort ins Krankenhaus und verständigte die Polizei.     Bei der Überprüfung des 20-jährigen Fahrers stellten die Beamten Anzeichen für BTM-Konsum fest. Dieser stritt den Konsum ab. Auf der Hauptwache der PI Jülich wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Ein durchgeführter Alco-Test verlief negativ. Der Schaden am Pkw beträgt ca. 3 000 DM.     An der Unfallstelle besteht eine zulässige Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h. Der 20-Jährige und seine Mitfahrer räumten ein, dass diese erheblich überschritten wurde. Gegen den Fahrer wird wegen unerlaubten Entfernens von der Unfallstelle ermittelt.(W. Mensak)

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düren

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Düren
Kreispolizeibehörde Düren VL2.2
Telefon: 02421-949 345
Fax:        02421-949 349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: