Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Düren mehr verpassen.

11.02.2015 – 12:04

Polizei Düren

POL-DN: Raub in Wohnung

Düren (ots)

Bislang unbekannte Täter drangen am Mittwochmorgen brutal in ein Haus im Mozartweg ein. Sie fesselten die Bewohner und verlangten die Herausgabe von Bargeld. Hierbei schreckten sie nicht vor Gewalteinwirkungen gegenüber einem 53-Jährigen zurück.

Zur Tatzeit gegen 07:40 Uhr lag der Geschädigte im Bett. Die Flüchtigen schlugen eine rückwärtig gelegene Terrassentür ein und begaben sich in das Schlafzimmer des Mannes. Sie fesselten ihn und schlugen auf ihn ein. Dabei forderten sie Bargeld. Schließlich musste das Opfer mit den Tätern durch die Räumlichkeiten gehen. Am Ende flüchteten sie vom Tatort aus in unbekannte Richtung. Über eine mögliche Beute ist derzeit nichts bekannt.

Nach bisherigem Ermittlungsstand nutzten die schwarz gekleideten Männer ein größeres Fahrzeug, ähnlich einem Van oder Lieferwagen. Auffallend war hierbei ein lauter Dieselmotor.

Mit einem RTW wurde der verletzte Hausbewohner in ein Krankenhaus gefahren. Leicht verletzt wurde bei dem Vorfall auch eine im Haus lebende Seniorin. Auch sie fesselten die Täter, sahen jedoch von einer weiteren Gewalteinwirkung ab.

Die Polizei hat umfangreiche Ermittlungen eingeleitet. Diese dauern derzeit noch an. Hinweise auf verdächtige Feststellungen oder gar die Täter sowie das von ihnen genutzte Fluchtfahrzeug nimmt die Polizei unter dem Polizeiruf 110 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell