Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

POL-ME: Zwei schwer verletzte Personen bei Verkehrsunfall -Ratingen-

Mettmann (ots) - Am 14.02.2019, gegen 15.50 Uhr, kam es zu einem Verkehrsunfall mit zwei schwer verletzten ...

POL-PPKO: Transporter in Koblenz angezündet?

Koblenz (ots) - Am Mittwoch, 13.02.2019, 00.00 Uhr, wurden der Polizei mehrere brennende Transporter in ...

21.08.2014 – 11:44

Polizei Düren

POL-DN: Hundegebell vertreibt Einbrecher

Langerwehe (ots)

Am späten Mittwochabend nahm ein Einbrecher die Beine in die Hand, nachdem ein Nachbarshund bellend auf ihn aufmerksam gemacht hatte.

Gegen 23:30 Uhr verriet das Gebell eines Vierbeiners in der Straße "Ulhaus" das mehr als nur verdächtige Tun eines Unbekannten. Der hatte sich, wie die spätere Spurenauswertung ergab, an einer Fensterrolllade eines Wohnhauses zu schaffen gemacht, diese bereits hochgeschoben und mit einem Ast verkeilt. Ganz offensichtlich hatte er auch begonnen an einem Fensterflügel zu hebeln. Allerdings war die Hundehalterin aufmerksam geworden und der Störung auf den Grund gegangen. Als der Täter dies bemerkte, rannte er in Richtung Hauptstraße davon.

Sachdienliche Hinweise über verdächtige Personen oder Fahrzeuge nimmt die Einsatzleitstelle direkt unter der Notrufnummer 110 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Düren
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizei Düren