Polizei Düren

POL-DN: Zwei Türen gewaltsam aufgebrochen

Düren (ots) - Erneut aktiv waren Einbrecher am Dienstagvormittag im innerstädtischen Bereich. Sie erbeuteten hierbei elektronisches Gerät, Bargeld und Schmuck.

Zunächst verschafften sie sich über eine rückwärtig gelegene Terrassentür Zugang zu einem Einfamilienhaus in der Rütger-von-Scheven-Straße. In der nur gut einstündigen Abwesenheit der Hausbewohnerin durchwühlten sie das gesamte Wohnhaus, öffneten zahlreiche Schubladen und Schränke und fanden hier nicht nur Bargeld in noch unbekannter Höhe, sondern auch Schmuck, dessen Wert bislang noch nicht beziffert werden kann.

In der Tivolistraße suchten die Diebe eine Wohnung in der fünften Etage eines Mehrfamilienhauses auf. Während ihrer Suche nach Wertgegenständen bemerkten sie aber nicht, dass die 24-jährige Tochter der Geschädigten zu Hause war. Sie sah sie die Einbrecher, als einer von ihnen die Schlafzimmertür öffnete. Die junge Frau stellte sich schlafend, alarmierte jedoch umgehend die Polizei, nachdem der Täter die Schlafzimmertür wieder geschlossen hatte. Bis zum Eintreffen der Beamten hatten diese sich bereits vom Tatort entfernt. Eine Absuche des Nahbereichs blieb ohne Erfolg. Die Ermittlungen dauern an.

Die Polizei bittet daher Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können oder verdächtige Feststellungen hatten, diese umgehend der Polizei unter der Notrufnummer 110 mitzuteilen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421 949-1100
Fax: 02421 949-1199

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: